Inhalt Navigation
Agentur Blog

Leuchtende Augen erhellen die Welt! – The models meets One Dollar Glasses

16 Okt, 2018

Wir möchten Euch von einem Herzensprojekt erzählen, das wir seit diesem Jahr unterstützen – One Dollar Glasses! Getreu dem Motto „Leuchtende Augen erhellen die Welt!“ werden hier Brillen für Menschen produziert, die zwar eine Sehhilfe benötigen, sich aber unter normalen Umständen niemals eine leisten könnten. Doch das war noch nicht alles! Was hinter dem Projekt steckt, erfahrt Ihr hier!

#Perspektiven schaffen: Mehr als nur eine Brille

Weltweit gibt es über 150 Millionen Menschen, die alleine aufgrund von Kurzsichtigkeit eine Brille benötigen, sich aber keine leisten können. Um das Ganze in Relation zu setzen: Das ist ca. das Doppelte der gesamten Bevölkerung Deutschlands. Die EinDollarBrille e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, diese Zahl zu reduzieren und den Betroffenen neue Perspektiven zu bieten!

Es geht hierbei jedoch nicht nur um die Brillen selbst, sondern viel mehr um die Perspektiven, die durch sie geschaffen werden.

#OneDollarGlasses stellt sich vor

Der gemeinnützige Verein EinDollarBrille e.V. besteht aus einem großen Team, dessen Mitglieder die Welt etwas schöner machen wollen. Gemeinsam engagieren sie sich in verschiedenen Ländern, z. B. Bolivien,Burkina Faso oder Indien und helfen dort den Betroffenen mit den Brillen direkt vor Ort. 

Einen kleinen Einblick in dieses tolle Projekt gibt folgendes Video:

Eingeschränkte Sehkraft ist keine Kleinigkeit. Sie stellt nicht nur eine Beeinträchtigung des normalen Alltags dar, sondern zieht viele weitere Schwierigkeiten nach sich.

Das Problem: Aus Kindern die nicht richtig sehen und deshalb nicht lernen können, werden Erwachsene, die nicht richtig arbeiten und somit ihre Familien nicht ernähren können.

Die Lösung: Mit Projekten wie dem der EinDollarBrille e.V. den Menschen helfen, sich selbst zu helfen!

Mit etwas für uns so selbstverständlichen, wie einer passenden Sehhilfe, kann dieser Teufelskreis durchbrochen werden, denn die Brillen schaffen neue Perspektiven für Zukunft und Gegenwart.

Die Brillen werden direkt von den Menschen vor Ort hergestellt und verkauft. Es werden also Brillenproduzenten/innen und sogar Optiker/innen ausgebildet, die ihre Mitmenschen professionell unterstützen können. Die Brillen werden für ca. 2-3 ortsübliche Tageslöhne verkauft. Von diesem Betrag können die Verkäufer die Materialien bezahlen und ihre Familien ernähren – ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ – und es funktioniert!


#One Dollar Glasses: die Brille im Detail

Die EinDollarBrille besteht im Wesentlichen aus zwei Komponenten: Einerseits aus einem stabilen und dennoch flexiblen sowie leichten Federstahlrahmen, andererseits aus vorgeschliffenen Polycarbonat Gläsern. Die Gläser haben eine kratzfeste und gehärtete Oberfläche, wodurch sie auch den alltäglichen Belastungen vor Ort standhalten können. Angeboten werden zwischen -8,0 und +10,0 Dioptrien, sodass die unterschiedlichen Sehfehler passend korrigiert werden können. Die Brillenfassung wird mit einer Handbiegevorrichtung in die richtige Form gebracht. Als optisches Extra werden zwei bunte Glasperlen sowie farbig passende Schrumpfschläuche für Bügel und Brücke hinzugefügt – welche Farbe ausgesucht wird entscheiden die Kunden dabei natürlich selbst! Die benötigte Sehstärke wird mithilfe eines Sehtests ermittelt. Hierzu kommen die Optiker/innen direkt zu den Kunden, denn die Reise zum nächsten stationären Optiker können sich die meisten nicht leisten. Mittels einer Sehtestkarte die an einem Baum aufgehängt wird, kann der Test einfach, schnell und praktisch überall stattfinden. Sobald die Sehstärke ermittelt wurde, müssen die entsprechenden Gläser nur noch in den Rahmen geklickt werden — fertig ist die EinDollarBrille!

#The models & EinDollarBrille e.V.: Gemeinsam Augen öffnen

Mädchen mit Brille

Als wir von dem Projekt der EinDollarBrille erfahren haben, waren wir direkt Feuer und Flamme! Natürlich gibt es zahlreiche Projekte, die es verdient haben unterstützt zu werden, aber dieses hat unsere Herzen ganz besonders berührt.

Die Tatsache, dass ein – für uns dermaßen geringer Wert wie 1 US-Dollar – ausreicht, um das Leben eines Menschen so gravierend und nachhaltig zu verändern ist einfach unglaublich!

Wir wollten den Menschen in unserer Umgebung die Augen für ein so großartiges Projekt öffnen. Neben dem eigenen Interesse für das Projekt und entsprechenden Materialien, braucht es jetzt nur noch den passenden Rahmen, um möglichst viele Leute gleichzeitig darauf aufmerksam zu machen.

Unser Geschäftsführer Melke Cetin hat deshalb sowohl an seinem 40. Geburtstag – der hier in der Agentur groß gefeiert wurde – als auch bei unserer Feier zur Büroeinweihung, um Spenden gebeten. Es sollten keine Geschenke mitgebracht, sondern eine Spende an OneDollarBrille e. V. gerichtet werden. Zu diesem Zweck und um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, stellten wir eine offizielle Spendenbox der EinDollarBrille e.V. auf.
Im persönlichen Gespräch, aber auch durch ausliegendes Infomaterial wurden die Gäste über das gemeinnützige Projekt informiert. Das Thema stieß auf reges Interesse und wurde ausgiebig unter den Gästen diskutiert. Diese Gespräche führten schlussendlich zu großzügigen Spenden, sodass wir Frau Eden einen Scheck über 3.200 € überreichen konnten! Mit dieser Summe kann bereits eine Menge erreicht werden: Man könnte davon beispielsweise mehr als 420 Schulkindern in Burkina Faso Brillen schenken oder auch 6 Ausbildungen zum Bieger oder Optiker finanzieren.

Selbstverständlich werden wir uns auch weiterhin für dieses und weitere soziale Projekte einsetzen und unsere Reichweite dazu nutzen, Organisationen wie diese zu unterstützen!


Weitere Beiträge

06 Nov, 2017

Babyfotografie – 5 Tipps für das perfekte Foto

Obwohl unsere Agentur selbst nicht mit Babys und Kindern arbeitet, haben wir unsere Kontakte natürlich in allen Bereichen der Modelbranche und Fotografie. Um auch Dir die Möglichkeit zu geben, perfekte Babyfotos zu erstellen, haben wir Dir hier einige Tipps zusammengestellt.
Weiterlesen
01 Mär, 2021

Kunst fürs Klo? Kunst vom Klo!

Sich über Toilettenschmierereien zu ärgern ist out! Sie für den guten Zweck als einzigartige Kunstwerke für dein Wohnzimmer zu verkaufen hingegen in. „Kunst fürs Klo“ ist ein Corona Hilfs- und Kunstprojekt, das die Toilettenkunst in den Bars, Clubs und Restaurants St. Paulis fotografiert und weiterverkauft. Die Erlöse, die dadurch entstehen, kommen zu 100 % der Gastroszene Hamburgs zugute. Wie es zu dieser Idee kam, ob es von den drei Gründer*innen auch Klokunstwerke gibt und worauf sie sich nach der Pandemie freuen erzählen wir euch in unserem Blogartikel.
Weiterlesen
12 Aug, 2019

Nachhaltigkeit in unserer Modelagentur in Bielefeld

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die in letzter Zeit immer häufiger diskutiert werden. Daher stellt sich auch die Frage, was jeder Einzelne tun kann, bzw. was auch Unternehmen tun können – und auch unsere Modelagentur -, um umweltbewusster zu Handeln. Besonders dort, wo viel im Büro gearbeitet wird.
Weiterlesen
12 Sep, 2019

5 Tipps für den Catwalk

Für viele Models sind Laufsteg Jobs der Traum schlechthin. Wer sich auf dem Catwalk bewährt, hat es geschafft. Bei einer Show muss alles stimmen: Von der die Figur über die Ausstrahlung bis zum perfekten Walk. Entscheidend ist vor allem die Lauftechnik: Models müssen sich nicht selten auf Absätzen von 15 cm und mehr souverän bewegen. Wir haben fünf Experten-Tipps für dich zusammengestellt, die Dir das Laufen auf Schuhen mit hohen Absätzen, für Deinen Catwalk-Auftritt, erleichtern.
Weiterlesen
24 Aug, 2022

Worauf es bei Modelagenturen ankommt

Um im Modelbusiness Fuß zu fassen, führt der Weg nur selten an Modelagenturen vorbei. Als Zwischeninstanz sorgen Agenturen dafür, dass Models und Kunden zueinander finden. Sie spielen bei der Vermittlung also die zentrale Rolle. Doch Vorsicht! Gerade am Anfang der Karriere ist man noch unsicher und kann schwer einschätzen, welche Agenturen vertrauensvoll sind und von welchen man besser Abstand hält.
Weiterlesen
10 Aug, 2018

The models - How a small agency has become an international player

Since the beginning of 2018, the number of clients who hire models from our agency for jobs outside of Germany has increased massively. But what makes our models so popular worldwide?
Weiterlesen