Inhalt Navigation
Agentur Blog

Frauen & Autos – eine Kombination mit Tradition

25 Sep, 2017

Die Automobilindustrie entdeckte schon früh die Vorzüge der Verbindung von Frauen und Fahrzeugen in der Werbung. Damals noch als Eyecatcher für die männliche Kundschaft gedacht, verschwinden die leicht bekleideten Mädels heute jedoch zunehmend. Erklärt wird dieser Wandel ganz einfach durch die Logik der Marktwirtschaft. Bereits Ende der neunziger Jahre bewiesen Marktforscher, dass Frauen im selben Maße die Autokaufentscheidung treffen wie Männer. Somit rückt die Präsentation der weiblichen Reize zunehmend in den Hintergrund und die jungen Frauen überzeugen mit Intelligenz und Charme.

Klassische Kombination mit neuen Schwerpunkten

Die Automobilindustrie entdeckte schon früh die Vorzüge der Verbindung von Frauen und Fahrzeugen in der Werbung. Damals noch als Eyecatcher für die männliche Kundschaft gedacht, verschwinden die leicht bekleideten Mädels heute jedoch zunehmend. Erklärt wird dieser Wandel ganz einfach durch die Logik der Marktwirtschaft. Bereits Ende der neunziger Jahre bewiesen Marktforscher, dass Frauen im selben Maße die Autokaufentscheidung treffen wie Männer. Somit rückt die Präsentation der weiblichen Reize zunehmend in den Hintergrund und die Hostessen überzeugen mit Intelligenz und Charme.

Kompetente Beratung anstelle von lasziven Posen

Ein Blick auf die Automobilmessen in Frankfurt oder Genf verrät, dass Frauen nicht auf ihre weiblichen Reize reduziert werden müssen, um für Automobile, bzw. Fahrzeuge im Allgemeinen, zu werben. Statt Posen und PS, heißt es nun, Köpfchen beweisen für die Messehostessen. Die Veranstalter setzen vermehrt auf sogenannte Explainer, die dem Kunden Wissen vermitteln können. Das liegt unter anderem auch daran, dass immer mehr Frauen sich für diese Veranstaltungen interessieren und diese richten ihre Aufmerksamkeit weniger auf leichtbekleidete Damen, als vielmehr auf kompetente Beratung. Auch beim männlichen Publikum spielen Wissen und Eloquenz der Hostessen, eine weitaus größere Rolle als früher.

Es ist selbstverständlich, dass die jungen Frauen und Männer, die an den Messeständen arbeiten, gepflegt auftreten. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf ihren Aufgaben, wie die Besucher zu betreuen, aber auch Autos und Technik-Features zu erklären. Die Hostessen sind alle bestens geschult und wissen über die Fahrzeuge Bescheid, an denen sie stehen, da sie zuvor beim entsprechenden Auftraggeber eine Unterweisung bekommen.

Insgesamt werden auch immer mehr Männer angefragt, die auf Automessen als Hosts arbeiten sollen. „Sex sells“ mag damals wie heute zwar noch von Bedeutung sein, nur hat sich der Begriff dahingehend gewandelt, dass auch Frauen mit reizvoller Werbung angesprochen werden. Wenn sich bärtige Männer im eleganten Frack leger und klassisch geben, ist das ganz klar auf ein weibliches Publikum ausgerichtet. Bei Automobilwerbung gibt es somit für Männer und Frauen Möglichkeiten als Werbegesicht einer entsprechenden Kampagne engagiert zu werden. Trotz dieses Wandels sind es, unserer Erfahrung nach, aber immer noch die weiblichen Models, die besonders vielfältig eingesetzt werden. Im Modelbereich sind Einsätze von der Produktfotografie für unterschiedlichste Unternehmen der Motorsport Branche, wie https://quad-roller-ersatzteile.de bis hin zu Werbefilmen, denkbar. Aber auch im Messe- und Eventbereich gibt es viele Möglichkeiten.

# Grid Girls – mehr als nur schmückendes Beiwerk

Grid Girl

Auf Motorsport-Events spielen Grid Girls eine besondere Rolle. Für Fans und Fahrer gehören sie zum Gesamtbild eines Rennens und bieten Sponsoren, wie auch sich selbst die Möglichkeit, sich zu präsentieren, da Frauen in Kombination mit schnellen und PS-starken Autos ein beliebtes Fotomotiv darstellen. Jedoch sind sie mehr als nur ein schmückendes Beiwerk dieser Veranstaltungen. Bei einem Grid Girl spielen neben dem ansehnlichen Äußeren, vor allem fortgeschrittene Englischkenntnisse eine große Rolle. Schließlich repräsentieren sie international agierende Konzerne und müssen daher in der Lage sein mit deren Kunden und Gästen zu kommunizieren. Zudem haben sie bereits Erfahrungen gesammelt, wodurch sie kameraerprobt sind. Grid Girls sind im Grunde professionelle Hostessen, welche im Sektor des Motorsports agieren.

Für Grid Girls ergeben sich unterschiedliche Beweggründe an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Zum einen haben immer mehr von ihnen ein tatsächliches Interesse am Motorsport. Für viele erfüllt sich damit ein Kindheitstraum, schließlich erfreut sich der Motorsport in Deutschland geschlechterübergreifend großer Beliebtheit. Ebenfalls bietet die Kamerapräsenz eine Plattform mit hoher Reichweite, um sich zu präsentieren und ggf. sogar neue Kontakte zu knüpfen, die ihre Karriere vorantreibt.

Ob Model, Messehostess oder Grid Girl, die Automobilbranche und auch Motorsport Events hält für uns zahlreiche unterschiedliche Jobs bereit, die wir gerne an die Mitglieder unserer Datenbank vermitteln!


Weitere Beiträge

16 Jun, 2019

Tattoos als Jobkiller? Nicht im Modelbusiness!

Sind Tattoos ein Jobkiller? – Heute nicht mehr! Denn auch wenn in einigen Branchen Tattoos und Körperschmuck noch immer verpönt sind, hat die Körperkunst mittlerweile viele Fans gewonnen – natürlich auch in der Modelbranche. Und das zu Recht! Tattoo Models strahlen durch ihre Körperverzierungen Individualität und Authentizität aus. Ihre Tattoos sind wahre Hingucker und verpassen ihnen eine besondere Ausstrahlung, die klassische Models nur schwer imitieren können.
Weiterlesen
01 Mär, 2021

Kunst fürs Klo? Kunst vom Klo!

Sich über Toilettenschmierereien zu ärgern ist out! Sie für den guten Zweck als einzigartige Kunstwerke für dein Wohnzimmer zu verkaufen hingegen in. „Kunst fürs Klo“ ist ein Corona Hilfs- und Kunstprojekt, das die Toilettenkunst in den Bars, Clubs und Restaurants St. Paulis fotografiert und weiterverkauft. Die Erlöse, die dadurch entstehen, kommen zu 100 % der Gastroszene Hamburgs zugute. Wie es zu dieser Idee kam, ob es von den drei Gründer*innen auch Klokunstwerke gibt und worauf sie sich nach der Pandemie freuen erzählen wir euch in unserem Blogartikel.
Weiterlesen
12 Okt, 2018

Azubi-Power hoch 3! – Unsere Modelagentur als Ausbildungsbetrieb

The models ist in den letzten Jahren rasant gewachsen – unsere Datenbank umfasst eine Vielzahl an Messehostessen und Grid Girls. Außerdem kommen neben den regelmäßigen Aufträgen unserer Stammkunden auch jeden Tag ganz neue Buchungsanfragen rein. Um den Ansturm an Gesuchen, Rückfragen und Bewerbungen bewältigen zu können, mussten wir natürlich auch agenturintern aufrüsten. Drei fleißige Azubi(e)nen helfen uns aktuell dabei, unser Model- und Kundennetzwerk zu pflegen und auszubauen.
Weiterlesen
07 Jan, 2019

Tapetenwechsel angesagt – Umzug im großen Stil!

Nach inzwischen 9 Jahren im schönen Bielefeld hieß es auch für uns im Mai dieses Jahres: Es wird eng im Büro! Deshalb stand außer Frage, ein Umzug steht an, doch wie und wohin? Ob Eigenregie oder Umzugsunternehmen, Großstadtfeeling in Hamburg oder Augsburg vs. Bodenständigkeit in Bielefeld? Wir verraten es Euch!
Weiterlesen
04 Mär, 2018

Modelagenturen Hamburg – Fashion-Szenen zwischen Hafen & City

„Oh Hamburg meine Perle“ viele reden drüber, aber was macht diese Stadt so besonders und liebenswert?
Weiterlesen
14 Mai, 2019

Geheimtipp Hannover: Hier winken gute Karrierechancen für ambitionierte Models

Hannover ist den meisten Leuten vor allem wegen der Hannover-Messe mit der dort jährlich stattfindenden IT-Fachmesse CeBIT bekannt. Dass die an der Leine gelegene Landeshauptstadt Niedersachsens auch eine aufstrebende Adresse für ambitionierte Models ist und über eine sehr aktive Community verfügt, ist weitgehend unbekannt.
Weiterlesen