Inhalt Navigation
Agentur Blog

Hostess Agentur Update: Messen in Zeiten von Corona

15 Jun, 2020

Auch wenn das Coronavirus – gerne auch „The Rona“ oder „Miss Rona“ genannt (wie eine alte, unangenehme Bekannte) – aktuell einigermaßen unter Kontrolle zu sein scheint, bestimmt es nach wie vor unseren Alltag. Als Hostess Agentur waren wir natürlich von Anfang an vom Veranstaltungs- und Kontaktverbot direkt betroffen – und konnten unseren Messehostessen in den letzten Monaten nicht nur keine Hostess Jobs vermitteln, sondern mussten auch bereits bestehende Arbeitsverträge zurückziehen. Während wir anfangs davon ausgegangen sind, dass dieses Jahr überhaupt keine Messen mehr stattfinden werden, gibt es aber mittlerweile wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer am Horizont. Welche Verordnungen aktuell gelten und unter welchen Rahmenbedingungen Messen womöglich bald wieder stattfinden können, erfahrt ihr hier.

#Abgesagte Messen & Corona-Verordnungen

(Stand 15.06.2020)

Ende März beginnt nicht nur die Frühlingssaison, so langsam läuft dann auch die alljährliche Messesaison in Deutschland an. In diesem Jahr kam allerdings noch ein anderes Ereignis hinzu: die Ausbreitung des Coronavirus und im Zuge dessen – der Lockdown. Dementsprechend mussten schon von Anfang an zahlreiche Messen abgesagt oder vorerst verschoben werden. Betroffen sind namhafte Messen wie die IAA Hannover, die ITB Berlin, die Leipziger Buchmesse, die GLOW in Nürnberg sowie die Handwerksmesse München. Aber auch kleinere, öffentliche Events mussten abgesagt werden.


Mittlerweile gibt es aber wieder erste Hoffnung für die Messehostessen unserer Hostess Agentur: Die Infektionszahlen sinken bereits seit einigen Wochen und viele Bundesländer lockern die zuvor getroffenen Corona-Verordnungen. Aktuell halten nur noch Niedersachsen, Bremen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am totalen Messeverbot fest. In allen anderen Bundesländern sind kleine Veranstaltungen möglich – Nordrhein-Westfalen, Hessen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen erlauben Messen schon wieder – allerdings nur unter bestimmten Auflagen.


#Rahmenbedingungen für Messehostessen, Besucher und Aussteller

Unter welchen Auflagen und Rahmenbedingungen Messen wieder stattfinden könnten, erarbeiten unter anderem die AUMA und die Deutsche Messe AG. Grundsätzlich gilt: Alle Maßnahmen und Hygienestandards, die jenseits einer Veranstaltung gelten, müssen auch auf dem Messegelände eingehalten werden. Es muss also zum Beispiel sichergestellt werden, dass überall ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Messehostessen, Besuchern und Ausstellern eingehalten werden kann. Dafür wird zunächst berechnet, wie viele Personen unter dieser Bedingung auf dem Messegelände Platz finden – nicht nur insgesamt, sondern zum Beispiel auch bezogen auf den Eingangsbereich, in dem Menschenmengen sich unter normalen Umständen stauen würden. Anschließend muss eine Lösung gefunden werden, die Personenanzahl zu reduzieren – und dabei gleichzeitig möglichst wenig Verlust zu machen. Denkbar sind unter anderem Tickets, die jeweils auf ein bestimmtes Zeitfenster beschränkt sind. Außerdem soll eine spezielle Wegführung für Besucher auf dem Messegelände ausgearbeitet werden, welche den Mindestabstand gewährleistet und die Zahl der Kontaktpersonen verringert.

Weitere Rahmenbedingungen können sein:

Das Tragen von Mundschutz

Eine No-Handshake-Policy

Regelmäßige Reinigung von Kontaktflächen

Eine hohe Dichte an Handwaschmöglichkeiten

Online-Registrierung von Messehostessen, Besuchern und Ausstellern zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung


#Messesaison 2020 – Was ist realistisch?

Radio Moderatorin

Auch wenn in diesem Jahr alles drunter und drüber läuft – das Interesse an Messen besteht weiterhin. Für viele Unternehmen sind Messeauftritte maßgeblicher Bestandteil des Vertriebsmotors. Produkte, die über mehrere Monate oder sogar Jahre entwickelt wurden, liegen seit Wochen und Monaten in Lagern und wollen verkauft werden. Doch das ist leichter gesagt als getan in Zeiten, die für viele wirtschaftlich nur schwer zu meistern sind. Privatleute, die in Kurzarbeit sind, um ihren Job fürchten oder ihn sogar verloren haben, halten ihr Geld lieber zusammen – und das bekommen letztendlich auch wieder die Unternehmen zu spüren.

Der Konkurrenzdruck zwischen einzelnen Unternehmen ist aktuell größer denn je. Dementsprechend freuen sich viele darüber, dass Messen nun in Teilen Deutschlands unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt sind. Die Planung und Vorbereitung für einen Messestand dauern in der Regel mindestens 6 Wochen, oft noch länger. Gleichzeitig besteht die Angst vor einem erneuten Lockdown, der die Planung sowie den damit verbundenen zeitlichen und finanziellen Aufwand erneut über den Haufen wirft. Daher ist es realistisch, dass eine richtige Messesaison frühestens ab Herbst oder auch erst im nächsten Jahr beginnen wird.



Weitere Beiträge

01 Jul, 2021

#Shareyourstory: Meygol ist für ihren Model-Traum nach Deutschland geflohen 

Blitzlichtgewitter, roter Teppich und zwischendurch Mal ein paar coole Fashion-, oder Beauty-Shootings. So glamourös stellen sich die Meisten die schillernde Modewelt bzw. den Alltag eines erfolgreichen Models vor. Doch was Viele nicht sehen: Der Weg dorthin ist oftmals steinig und schwer.
Weiterlesen
12 Aug, 2019

Nachhaltigkeit in unserer Modelagentur in Bielefeld

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die in letzter Zeit immer häufiger diskutiert werden. Daher stellt sich auch die Frage, was jeder Einzelne tun kann, bzw. was auch Unternehmen tun können – und auch unsere Modelagentur -, um umweltbewusster zu Handeln. Besonders dort, wo viel im Büro gearbeitet wird.
Weiterlesen
17 Okt, 2023

Auf stilsicherem Fuß durch den Herbst – die Trends im Überblick

Wenn im Herbst Sandalen und Sommerkleidchen wieder in den hintersten Ecken Deines Schrankes verschwinden, ist der perfekte Zeitpunkt für eine Neugestaltung Deiner Garderobe gekommen. Eine wichtige Rolle nehmen dabei die Schuhe ein! Mit den Trends dieser Saison kannst Du beim nächsten Model-Casting Deine Affinität für Mode beweisen. Außerdem begleiten Dich die stilvollen Pumps, Ballerinas und Stiefeletten durch Dein Privatleben.
Weiterlesen
02 Jul, 2021

Modetipps für Models rund um politische Statements

Das Interesse an Mode ist bei vielen Models nicht rein beruflich, sondern auch in ihrem Privatleben legen sie großen Wert auf ihr Outfit. Inspiration gibt es dafür genug, beispielsweise bei Influencern oder Prominenten. Sie machen auch deutlich, dass sich Mode und Politik nicht immer trennen lassen. Ist Mode also ein politisches Statement? Hier findest Du die Antwort und praktische Tipps.
Weiterlesen
02 Sep, 2019

Das Büro-Highlight für Pausen, Meetings & Partys: Unsere Naturstein Terrasse

Mitten im Herzen der ostwestfälischen Metropole Bielefeld befindet sich das Büro unserer Modelagentur – zentral, aber dennoch idyllisch gelegen zwischen der modernen Kunsthalle und der historischen Sparrenburg. Hier arbeiten wir täglich daran, für jeden Kunden die passenden Models, Influencer oder Hostessen zu finden. Wir lieben unsere Arbeit und unser Büro, aber ein Ort hat es uns ganz besonders angetan: Die Naturstein Terrasse.
Weiterlesen

# Modelagentur

Model werden Buchungsanfrage

# Kontaktdaten

Isabella
Isabelle Simou
Social Media
+49 521 337 329 06
i.simou(at)the-models.de