Inhalt Navigation
Agentur Blog

Sexismus am Arbeitsplatz – #GegenSexismus #ZeichenSetzen

08 Jul, 2021

Mit der Aktion „Gemeinsam gegen Sexismus“ wird bundesweit ab dem 16. Juni 2021 von Arbeitgebern ein Zeichen gegen Sexismus am Arbeitsplatz gesetzt. Durch die Anti-Sexismus-Kampagne wollen die GründerInnen und GeschäftsführerInnen Gesina Kunkel, Natalie Brosy und Martin Brosy der Agentur impulsQ GmbH aus Reutlingen und Berlin auf eine erschreckende Zahl frauenfeindlicher Diskriminierung an Arbeitsplätzen in Deutschland aufmerksam machen. Verbunden mit der Kampagne ist ein deutschlandweiter Spendenaufruf, um die Hilfsorganisation Wirbelwind Reutlingen nach Kräften finanziell zu unterstützen. – Auch wir sind natürlich mit dabei!

Nach wie vor ist Sexismus in Deutschland ein alltägliches Problem. Zwar nicht ausschließlich, aber doch im Besonderen für Frauen im Beruf. Das mussten auch Gesina Kunkel und Natalie Brosy bereits persönlich erfahren, was den Anstoß für den Start dieser Kampagne gab. Beide berichten in Interviews auf YouTube und auf der Kampagnenseite über ihre Erfahrungen mit Sexismus am Arbeitsplatz.

Wo fängt Sexismus an?

Im Berufsleben ist Sexismus allgegenwärtig und mehr als nur eine Aufzählung von Einzelfällen und dummen Sprüchen. Viele Frauen haben sich daran gewöhnt, aufgrund ihres Geschlechts abgewertet und diskriminiert zu werden. Davon können natürlich auch Männer betroffen sein, aber besonders in Jobs, bei denen viele (Führungs)positionen von Männern dominiert werden, trifft Sexismus häufiger Kolleginnen. Sätze im Arbeitsalltag wie: „Zieh doch öfter mal ein Kleid an, das sieht hübscher aus und gefällt auch den Kunden.“ oder „Sie bekommen den Vertrag, unter der Bedingung, in den nächsten 3 Jahren nicht schwanger zu werden.“ sind keine Seltenheit.

Sexismus äußert sich verbal durch anzügliche oder zweideutige Bemerkungen, nonverbal durch Gesten und Blicke oder das Zusenden von unerwünschten Bildern und Videos. Aber auch physische Übergriffe, wie Körperkontakt und die Aufforderung zu sexuellen Handlungen haben viele Frauen an ihrem Arbeitsplatz schon erlebt.

Auf der Seite der Anti-Sexismus Kampagne findet ihr aktuelle Zahlen aus dem Human Rights Channel, der Foundation of European Progressive Studies (FEPS) und den „Jahresbericht 2019“ der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sowie viele weitere Informationen zum Thema und den teilnehmenden Unternehmen.


Gesina Kunkel impulsQ

Unternehmen setzen Zeichen gegen Sexismus am Arbeitsplatz

Als Arbeitgeber und Unternehmen unterstützt unser Team die Kampagne „Gemeinsam gegen Sexismus“. Wir stehen für Gleichberechtigung und Toleranz am Arbeitsplatz, einen offenen Austausch in unseren wöchentlichen Meetings und ein gutes Miteinander.

Als ArbeitgeberInnen sind Unternehmen rechtlich verpflichtet, für einen sicheren Arbeitsplatz, der frei von Belästigung ist, zu sorgen. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verbietet jede Form der sexuellen Belästigung und verlangt für alle MitarbeiterInnen einen Schutzanspruch.

Viele Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und positionieren sich klar gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Öffentliche und private ArbeitgeberInnen aus unterschiedlichen Branchen setzen gezielt vielfältige Maßnahmen zum Schutz vor Diskriminierung und sexueller Belästigung ihrer MitarbeiterInnen ein.

Deutsche Bahn AG

Ombudsstelle, Governance-Funktion
Durchführung: seit 2005 und 2020
Weitere Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung: Compliance-Hotline, externe Mitarbeiterunterstützung, Bedrohungsmanagement, Schulungen, Konzernbetriebsvereinbarung zu Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung, Handlungsleitfaden zum Umgang mit sexueller Belästigung, Arbeitskreis, Zugang zu VertrauensanwältInnen

Deutsche Telekom

Team Personelle Sicherheit mit Bedrohungsmanagement und Prävention
Durchführung: seit 2014
Weitere Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung: Code of Conduct, Schulungsmaßnahmen, externe Beratungsstelle

Deutsche Bank

Interne Beratungs-, Konfliktlösungs- und Beschwerdefunktion
Durchführung: seit 2003
Weitere Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung: Betriebsvereinbarung, Verhaltenskodex, verpflichtende Schulungen über das Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) für alle MitarbeiterInnen, weiterführende Schulungen für Führungskräfte 

Es gilt für Unternehmen Strukturen zu schaffen, die einen sicheren und offenen Umgang mit diesem Thema ermöglichen und ArbeitgeberInnen die mit gutem Beispiel vorangehen und immer ein offenes Ohr für ihre MitarbeiterInnen haben.


Sexismus am Arbeitsplatz – Wo finden Betroffene Hilfe?

Wenn klare Ansprachen und offene Kommunikation mit dem Arbeitgeber nicht weiterhelfen, kannst Du Dir Hilfe suchen unter:

www.antidiskriminierungsstelle.de
030 18555-1855

www.hilfetelefon.de
08000 116 016

Die Kampagne „Gemeinsam gegen Sexismus“ liegt nicht nur uns am Herzen. Mittlerweile haben bereits mehr als 80 Unternehmen ihre Unterstützung zugesagt. Mit dem Kampagnensiegel auf ihrer Website und/oder einem finanziellen Beitrag an die Hilfsorganisation „Wirbelwind e.V“, setzen namhafte Vertreter aus dem Online-Marketing und vielen anderen Branchen ein Zeichen gegen Sexismus.

Wir sagen Nein zu Sexismus!


Weitere Beiträge

03 Mär, 2020

Moderatoren buchen – der richtige Entertainer für jeden Anlass

Moderatoren sieht und hört man überall – im TV und Radio, bei Firmenevents, Talkrunden oder eine Gala. Veranstaltungen und Shows sind ohne sie kaum vorzustellen. Die Präsentatoren sorgen stets für die richtige Stimmung, denn charismatisch und sprachgewandt begeistern sie ihr Publikum. Doch was ist ein Moderator und was macht er eigentlich genau? Wir geben Antwort auf diese Fragen und zeigen, wie man den passenden Moderator für jedes Projekt findet!
Weiterlesen
08 Mai, 2023

Männermodels im Fokus: Bartpflege leichtgemacht

Meistens sind es die weiblichen Models, die Pflege und Styling Tipps in unserem Modelblog bekommen, aber dieses Mal stehen unsere Männermodels im Fokus. Der Bart eines Mannes kann viel ausmachen! Daher haben wir einige Tipps und Tricks für euch gesammelt, damit auch ihr den perfekten Bart für das nächste Shooting habt.
Weiterlesen
04 Feb, 2022

Wie startest Du als Influencer durch?

Der Job Influencer mausert sich, neben dem der Arbeit als Model, langsam aber sicher zum neuen Traumjob. Kein Wunder: Influencer agieren unabhängig, vermarkten sich in Eigenregie und können nicht selten sogar den Job des Influencers mit Hobbys wie Reisen oder Sport verbinden. Falls Du Dich jetzt fragst, wie Du Influencer wirst und richtig durchstarten kannst, dann solltest Du weiterlesen.
Weiterlesen
25 Sep, 2017

Models in der Produktfotografie – Eyecatcher & Schlüssel zum Erfolg

Produktfotografie_Kleidung
Bei dem Begriff Model hat man eher Assoziationen wie Fashionshows, Laufstege und Fotoshootings – und dabei ist immer klar das Model im Fokus. Doch neben Fashionshows und Laufstegen bieten sich auch andere Möglichkeiten als Model tätig zu sein.
Weiterlesen
18 Mär, 2021

Das bringt der Sommer 2021 – Trends für Hosen, Shirts und Schuhe

Obwohl die Corona-Pandemie die Laune weiterhin dämpft, steigt die Vorfreude auf den Sommer. Endlich Schluss mit Schmuddelwetter, dicken Jacken und klobigen Boots. Stattdessen bereichern luftige Hosen, Shirts und Schuhe den Alltag und heben mit ihrer Farbpalette nicht nur die Stimmung unserer Models. Welche Trends ihr 2021 keinesfalls verpassen dürft? Wir haben 6 Highlights zusammengefasst!
Weiterlesen
12 Sep, 2023

Live-Shopping: wird der Online Catwalk zum neuen E-Commerce Trend?

Der Kleiderschrank könnte zur neuen Saison wieder einmal eine Auffrischung gebrauchen? Wer gerne im Netz nach neuen Trendteilen stöbert, hat vielleicht schon einmal vom Live-Shopping gehört. Das virtuelle Shopping der anderen Art basiert auf einem interessanten Konzept und bietet die Chance für Modeljobs auf dem Online Catwalk. Was genau steckt dahinter und was sind die Vorzüge?
Weiterlesen

# Modelagentur

Model werden Buchungsanfrage

# Kontaktdaten

Isabella
Isabelle Simou
Social Media
+49 521 337 329 06
i.simou(at)the-models.de