Inhalt Navigation
Agentur Blog

Praktikum in einer Modelagentur

27 Mär, 2018

Bürojobs sind langweilig. Denkste! Als Praktikantin in der Modelagentur The models lernt man den oft als langweilig verschrienen Arbeitsplatz „Schreibtisch“ von einer ganz anderen Seite kennen. Statt eintöniger Aktenabarbeitung heißt es hier Abwechslung und Kundenkontakt – und das von Tag 1 an.

Vielleicht sollte ich mich an dieser Stelle zunächst einmal vorstellen. Ich bin Lara, 20 Jahre alt und das neuste Mitglied des The models-Teams. Mein 7-monatiges Praktikum dient als Vorbereitung auf die Ausbildung, welche ich ebenfalls hier machen werde. Momentan lerne ich noch die verschiedenen Bereiche der Agentur kennen – und kümmere mich nebenbei zum Beispiel darum, Euch durch diesen Blog etwas Einblick in das, was hinter den Kulissen passiert, zu bieten. Es ist grade einmal ein Jahr her, da war ich der festen Überzeugung, niemals in einem Büro enden zu wollen. Als mir dann die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, musste ich mich wohl oder übel mit dem Gedanken abfinden, 8 Stunden täglich auf einen Bildschirm zu starren und miesgelaunten Kollegen aus dem Weg zu gehen. Schon beim Vorstellungsgespräch wurde ich eines Besseren belehrt. Bei The models sind wir alle per Du. Was, selbst bei einem Altersdurchschnitt der gut unter 30 liegt, keine Selbstverständlichkeit ist. Direkt fühlte ich mich aufgenommen und willkommen.

# Eintönigkeit? Von wegen!

Vor etwas über einem Monat ging es dann los – und das nicht mit Kaffee bringen. Nach einer Einführung in die Nutzung der Datenbank, die das A und O der Agentur ist, ging es gleich daran die Sedcards unserer Models und Hostessen zu bearbeiten. Neue Änderungsanfragen kommen jeden Tag – von Profimodels die ein Werbeshooting hatten, bis zu den Rohdiamanten, die ihrer Karriere durch neue Polaroid Bilder auf die Sprünge helfen. Vielleicht noch häufiger als Änderungen, erreichen uns Bewerbungen von Models oder von denen, die es werden wollen. Auch um diese darf ich mich kümmern. Zu entscheiden, wer in unsere Kartei aufgenommen wird und wem wir leider absagen müssen, ist manchmal wirklich hart.
Da ich im August meine Ausbildung hier beginnen werde, wurde ich auch direkt in die Arbeit mit Projekten und in den direkten Kundenkontakt eingewiesen. Das fing mit der Annahme von Telefonaten an, aber wurde schnell zur Übernahme eigener Projekte, für die ich verantwortlich bin. In meinem ersten Monat habe ich so sechs Projekte abgeschlossen und drei weitere, die in Kürze anstehen. Einen persönlichen Höhepunkt durfte ich dabei erfahren, als ich das Projekt vom Hamburger Modelabel KATHARINA HOVMAN erst am Telefon angenommen habe und dann bis zum Abschluss übernehmen konnte.

# Bei The models hat jeder eine tragende Rolle

Praktikantin Modelagentur

Wo man in anderen Unternehmen als Dienstbote und Kaffeelieferant benutzt wird, übernimmt man bei The models Verantwortung. Das ganze Konzept kannte ich, ehrlich gesagt, vorher nicht. Allerdings bedeutet diese Verantwortung auch, dass man mit seinen Fehlern konfrontiert wird und für diese geradestehen muss. „Kommunikation ist alles,“ so pflegt Melke, Chef der Agentur, zu sagen. Wenn die Kommunikation nicht rund läuft, dann sind Fehler vorprogrammiert. Auch das durfte ich schnell erfahren, als die Absage eines Projektes eines unserer Models nicht rechtzeitig erreicht hat. „Fehler sind aber auch menschlich. Ohne geht es nicht,“ Melkes Worte sind ein Trost, aber natürlich spornen Rückschläge an, es beim nächsten Mal besser zu machen.

The future looks bright

Ein reiner Schreibtischjob ist die Arbeit in einer Modelagentur natürlich auch nicht. Wir wollen schließlich wissen, wo die Menschen, die wir vermitteln, tätig sind. Besuche von Messen, Fotoshootings, Fashionshows, Autorennen und anderen Events gehören hier zum Programm. In der kurzen Zeit die ich jetzt hier bin, hat sich zwar noch keine Gelegenheit hierfür geboten, jedoch stehen diese Dinge klar auf dem Programm für die nahe Zukunft.
Auch ist für die kommenden Monate geplant, dass der Hauptsitz unserer Modelagentur in ein größeres Büro, direkt ins Herz Bielefelds, umziehen wird. Auch für Euch stehen relevante Neuerungen und Erweiterungen auf dem Plan! Ich für meinen Teil, bin gespannt was in den nächsten Monaten als Praktikantin in einer Modelagentur auf mich bzw. uns zukommt. Ihr auch? Dann folgt uns doch auf Instagram und Facebook und seid so immer auf dem Laufenden!

 

Weitere Beiträge

06 Jul, 2021

Selbstliebe entwickeln: 5 Tipps von uns für Dich ♡

Konstruktive Kritik ist essenziell, damit Du Dich verbessern und über Dich hinaus wachsen kannst. Doch egal, wie konstruktiv die Kritik ist, ohne das richtige Maß an Selbstliebe wird das Ganze schnell zur Belastungsprobe für Dein Selbstwertgefühl. Besonders in der Modelwelt bist Du permanenter Kritik ausgesetzt. Damit Deine Selbstliebe nicht zu kurz kommt, haben wir hier ein paar Tipps für Dich:
Weiterlesen
08 Jul, 2021

Sexismus am Arbeitsplatz – #GegenSexismus #ZeichenSetzen

Mit der Aktion „Gemeinsam gegen Sexismus“ wird bundesweit ab dem 16. Juni 2021 von Arbeitgebern ein Zeichen gegen Sexismus am Arbeitsplatz gesetzt. Durch die Anti-Sexismus-Kampagne wollen die GründerInnen und GeschäftsführerInnen Gesina Kunkel, Natalie Brosy und Martin Brosy der Agentur impulsQ GmbH aus Reutlingen und Berlin auf eine erschreckende Zahl frauenfeindlicher Diskriminierung an Arbeitsplätzen in Deutschland aufmerksam machen. Verbunden mit der Kampagne ist ein deutschlandweiter Spendenaufruf, um die Hilfsorganisation Wirbelwind Reutlingen nach Kräften finanziell zu unterstützen. – Auch wir sind natürlich mit dabei!
Weiterlesen
25 Sep, 2017

Models in der Produktfotografie – Eyecatcher & Schlüssel zum Erfolg

Produktfotografie_Kleidung
Bei dem Begriff Model hat man eher Assoziationen wie Fashionshows, Laufstege und Fotoshootings – und dabei ist immer klar das Model im Fokus. Doch neben Fashionshows und Laufstegen bieten sich auch andere Möglichkeiten als Model tätig zu sein.
Weiterlesen
17 Aug, 2020

Instagram ist jetzt TikTok?

Wer sich ein bisschen für Social Media und die neusten Trends interessiert, an dem wird nicht vorbeigegangen sein, dass Instagram vor kurzem – auch in Deutschland – eine neue Funktion eingeführt hat. „Reels“ ist Instagrams Reaktion auf das rasante Wachstum von TikTok und bietet ganz ähnliche Funktionen. Wir als Influencer Agentur müssen natürlich auch immer up to date sein und fragen uns, ob Reels ähnliche Erfolge wie damals Stories feiern können. Handelt es sich hierbei um eine ernstzunehmende TikTok-Alternative? Wir haben alle nötigen Infos für Dich zusammengefasst!
Weiterlesen
08 Apr, 2021

Best Ager Models – the best is yet to come!

Wer sagt uns eigentlich, ab wann man zum alten Eisen gehört? Niemand, denn das bestimmen wir immer noch selbst! Unsere Best Ager Models gehören da zum besten Beispiel, denn sie starten nochmal richtig durch und zeigen den Jungspunden, wo es lang geht. Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie man ein erfolgreiches Best Ager Model werden kann und welche Unternehmen stets auf der Suche nach neuen Best Ager Gesichtern sind, bist du bei uns genau richtig!
Weiterlesen