Inhalt Navigation
Agentur Blog

Diese Kleider stehen Curvy Models besonders gut

27 Jun, 2019

Viele üppige Frauen neigen dazu, sich hinter wehenden Bahnen von Stoff zu verstecken. Ein figurbetontes Kleid tragen? Du meine Güte! Mit auffälligen Farben und Mustern ins Auge stechen? Nein Danke! Lieber mit Unifarben in die zweite Reihe treten. Als angehendes Curvy Model ist das natürlich der falsche Weg. Nur wer sich in seiner Haut wohl fühlt wird dem Kunden im Gedächtnis bleiben.

Man sollte als Plus Size Model mit Selbstbewusstsein und einer authentischen Ausstrahlung überzeugen, denn nur wer selbst von der Schönheit der Plus Size Mode überzeugt ist, kann sie auch verkaufen. Mehr als die Hälfte aller Frauen in Deutschland tragen Größe 42+. Deshalb ist es die Aufgabe eines Curvy Models diesen Frauen zu zeigen, dass man auch in großen Größen eine gute Figur machen kann. Beim Kauf der Kleidung sollte man – wie bei jedem Figurtypen – auf ein paar Aspekte achten. Der Trick für ein gekonntes Outfit besteht darin, einerseits mutig zu sein und andererseits die Kleider bei einem Fachhändler für diese Konfektionsgröße zu kaufen. Die Kleidung vom Spezialisten für Plus Size Mode schmeichelt kurvigen Frauen nämlich mehr und sitzt besser, als Kleider für zarte Figuren in größeren Größen.


#Setzt Eure Schokoladenseiten in Szene!

Leider blicken viele Frauen nur auf ihre vermeintlichen Makel und verlieren ganz aus dem Blick, wie viele anziehende und schöne Seiten sie haben. Doch erst mit einer großen Portion Selbstvertrauen und einem strahlenden Lächeln im Gesicht können sie andere Menschen auf den ersten Blick für sich einnehmen. Dazu gehört auch, dass man sich in seiner Kleidung pudelwohl und sicher fühlt und weiß, dass sie die schönen Seiten hervorhebt. Oftmals haben üppige Frauen die Freude daran verloren moderne Outfits zu tragen und an ihrem Stil zu experimentieren. Es gilt Ihnen zu zeigen, dass es für jede Figur die passenden Kleider gibt und sie sich bloß trauen müssen Neues auszuprobieren. Wer ein schönes Dekolleté hat, betont es durch den entsprechenden Ausschnitt, tolle Beine kommen in einem kurzen Kleid besonders gut zur Geltung. Die weiblichen Kurven werden durch eine geschickte Schnittführung in Szene gesetzt und erzeugen eine unwiderstehliche Ausstrahlung.
Grundsätzlich gilt: Der Blick des Betrachters kann durch Schnittführung, Farben, Details und Accessoires ganz bewusst gelenkt werden. So können eigene Vorzüge betont und Problemzonen kaschiert werden.

#Kleider: Kurven gekonnt in Szene setzen

Curvy Model kurzes Kleid

Kleider sind für Curvy Models besonders geeignet! Sie sind für viele das wohl weiblichste Kleidungsstück das es gibt und machen sowohl im Sommer zu High Heels oder Sandalen als auch im Winter zu Stiefeln und Strumpfhosen eine gute Figur.
A-Linie, V-Ausschnitt, tailliert etc. – Kleider bieten unglaublich viele Möglichkeiten sich und seine Kurven in Szene zu setzen!


Wickelkleider

Wickelkleider sind für Frauen mit weiblichen Formen immer eine gute Wahl. Sie betonen einerseits die Silhouette und kaschieren andererseits, durch die Falten in der Körpermitte, ein kleines Bäuchlein. Ihr Ausschnitt bildet durch die übereinanderliegenden Stoffe ein „V“. Das bringt die Rundungen schön zur Geltung. Manche Wickelkleider haben fest vernähte Stofflagen, andere können nach Wunsch gewickelt und dann gebunden werden. Letztere haben den Vorteil, dass man den Ausschnitt nach Belieben gestalten kann. Die Länge des Wickelkleides hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab – letztlich gibt es sie in allen möglichen Längen.

Kurze Kleider

Viele mollige Frauen haben schöne Beine, die in einem kurzen Kleid ideal zur Geltung kommen. Dabei endet der Saum kurz über oder unter dem Knie und ist für einen heißen Sommertag die beste Wahl. Ist es etwas kühler, können zum Kleid natürlich Strümpfe getragen werden. Ein hübsches kleines Bolerojäckchen ist die perfekte Ergänzung, vor allem, wenn man die Oberarme etwas bedecken möchte. So hat man im Handumdrehen ein komplettes Outfit, was die Problemzonen kaschiert und die Vorzüge einer weiblichen Figur betont.

Taillierte Kleider

Die Taille ist eine der attraktivsten Stellen am Körper einer Frau, weshalb sie nicht unter wehenden Tüchern oder Oversize Oberteilen versteckt werden sollte. Besonders bei Curvy Frauen sollte die Taille betont werden, da dadurch die wunderbar weibliche Silhouette zusätzlich betont wird. Ob die Taillierung durch einen Tunnelzug oder das effektvolle Drapieren des Stoffes entsteht, macht dabei keinen Unterschied.

Kleider mit Wasserfallausschnitt

Diese Art des Ausschnitts ist sehr gut geeignet, um einem Curvy Model etwas mehr Dekolleté zu zaubern. Der schwungvoll fließende Stoff sollte leicht sein, um den Effekt zutage treten zu lassen. Chiffon und Viskose sind hier besonders gut geeignet.


#Welche Farben soll ich tragen?

Ein Model sollte unbedingt wissen, welchem Farbtypen es entspricht und welche Farben ihm demzufolge am besten stehen. Die Kategorisierung durch eine professionelle Typberaterin kann sich – nicht nur für Plus Size Models – lohnen. Man kann sich selbstverständlich auch online informieren, was es mit den Farbtypen auf sich hat. Allerdings sollte man sich nicht blind auf die Angaben verlassen. Besser ist es, sich zusätzlich mit unterschiedlich farbigen Stoffen, die an das Gesicht gehalten werden, zu testen. Im Idealfall stellt man sich dazu vor einen Spiegel, der vom Tageslicht beleuchtet wird. Wenn das nicht möglich ist, kann man auch Fotos von sich schießen (lassen) und sich so einem Farbtypen zuordnen.

Wer als Curvy Model durchstarten möchte, darf sich also nicht unter weiten Kleidern verstecken, sondern sollte seine Kurven mit den richtigen Kleidern gekonnt in Szene setzen! Durch bestimmte Schnitte, Farben und Details ist es ganz einfach, Problemzonen zu kaschieren, die eigenen Vorzüge hervorzuheben und so Mode wieder zu genießen!


Weitere Beiträge

25 Sep, 2018

Dick im Geschäft: Plus Size Models gesucht!

Die damals mäßig erfolgreiche GNTM-Teilnehmerin von 2009, Sarina Nowak, ist heute – mit drei Kleidergrößen mehr – gefragter denn je und für den Monat Oktober schaffte es Vollweib Tess Holliday nun in Großbritannien auf das Titelbild der Lifestyle- und Modezeitschrift Cosmopolitan. Ob in Deutschland, Europa oder Amerika – überall werden Plus Size Models gesucht – auch bei uns! Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes „dick im Geschäft“ und bereichern mit ihrer Vielfalt nicht nur unsere Modelkartei. Aber wie und ab wann kann man Plus Size Model werden, welche Voraussetzungen gibt es und müssen Curvy Models eigentlich auch auf ihre Ernährung achten? Wir haben alle wichtigen Fragen für Dich in unserem Blog beantwortet!
Weiterlesen
24 Mai, 2019

Tipps für angehende Curvy Models – Sommertrends, Figurberatung und mehr

Über 50 Prozent der Frauen in Deutschland tragen Kleidergröße 42 oder größer. Die Zielgruppe von Curvy Models ist entsprechend groß, was die zunehmende Nachfrage erklärt. Dennoch haben es Models in dieser Branche nicht leicht. Um sich durchzusetzen, müssen sie mit Charme und attraktiver Inszenierung überzeugen. Die folgenden Beauty-Tipps lassen kurvige Frauen im Sommer erstrahlen.
Weiterlesen
07 Jan, 2021

Plus Size Models: Tipps für das perfekte Portfolio

Möchtest Du wissen, wie Du ein Plus Size Model werden kannst? Dank einer Reihe von Modellen, Designern und Brands ist die Sichtbarkeit von Plus Size Models in der Modewelt größer als je zuvor. Von Beauty- und Commercial Jobs bis hin zu Fashion, Editorials und sogar Runway-Shows – die Möglichkeiten in der Branche nehmen stetig zu. Wenn Du etwas von diesem Rampenlicht für Dich selbst stehlen möchtest, haben wir einige Tipps, wie Du Deinen Fuß in die Tür der Plus Size-Modewelt bekommst.
Weiterlesen
08 Jun, 2021

Plus Size Mode: Looks, die Kurven in Szene setzen

Bodypositivity ist eines der großen Themen der heutigen Zeit, mit dem sich auch Curvy Models auseinandersetzen müssen. Plus Size Mode spielt hier natürlich eine erhebliche Rolle. Ganz nach dem Motto „Wir stehen zu unseren Kurven und zeigen sie mit Stolz“ sind die Zeiten vorbei, in denen man sich zurückhaltend in „Säcke“ hüllte. Muster, Farben und tolle Schnitte dominieren die Modelandschaft auch im Übergrößensegment.
Weiterlesen
19 Mär, 2018

Plus Size on the rise! – Curvy Models starten durch

Plus Size Models sind gefragt, doch dieser Trend ist noch nicht bei allen potenziellen Bewerbern angekommen. Warum sich das jetzt ändern soll, erfahrt ihr in diesem Artikel.
Weiterlesen