Inhalt Navigation
Agentur Blog

Jogginghose ist jetzt in! Athleisure Style macht Models sportlich

14 Aug, 2020

Wir kennen ihn alle – den berühmten Satz des Modezaren Karl Lagerfeld: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren". Die Jogginghose war damit für viele Jahre in der Öffentlichkeit in Verruf geraten und in der Modewelt konnte man sich lange nicht vorstellen, dieses Kleidungsstück für Fotoshootings oder Modeschauen einzusetzen. Nach und nach entwickelte sich jedoch ein kleiner Hype um sportliche Klamotten im Alltag und sogar Herr Lagerfeld gab irgendwann zu, dass sein berühmter Satz, nicht mehr ganz der Wahrheit entspräche. Der so genannte Athleisure Style ist DER Trend für 2020 und lässt Dich Deine Sportklamotten wunderbar in den Alltag integrieren – ob in der Stadt, im Büro oder der Schule. Auch unsere Models lieben es sportlich und sind auf den Geschmack gekommen – sogar bei professionellen Shootings wird mittlerweile nach Jogginghose und Co. gefragt. Was man genau unter dem Begriff versteht und was einen typischen Athleisure Style ausmacht erfährst Du hier von uns!

#Athleisure Style: Was bedeutet das?

„Athleisure“ setzt sich aus den Wörtern „athletic“ (sportlich) und „leisure wear“ (Freizeitkleidung) zusammen und bedeutet nichts anderes, als das Tragen von eleganten Kleidungsstücken, gepaart mit Sport- und Fitnesskleidung. Letztere sorgen für einen Stilbruch, der den Athleisure Style ausmacht. Es gibt zwar keine allgemeingültige Definition, welche Teile in Athleisure Styles enthalten sein müssen, jedoch haben sich folgende Kleidungsstücke durchgesetzt:

Die Jogginghose: Früher als unmodisch abgestempelt, ist sie heutzutage ein Muss für Deinen Athleisure Style.

Hoodies: Am besten eine Nummer größer oder gleich im XXL-Format, das verleiht Deinem Outfit den Oversize Look.

Sneakers: Vor allem „Ugly Sneakers“ sind grade super angesagt und geben Deinem Style den benötigten Stilbruch.

Leggings: Falls es mal keine Jogginghose sein soll, geht auch die Leggings mit einem eher schlichten Oberteil.

Der Rucksack: Ein gerne vernachlässigtes Accessoire ist der Rucksack. Dieser kann, wenn Du ihn richtig kombiniert, Deinen sportlich-eleganten Stil unterstützen. Zudem sind Rücksäcke unglaublich praktisch und machen Handtaschen oder andere Tragetaschen überflüssig.

Alles in allem sind Athleisure Styles also gar nicht so kompliziert. Es handelt sich jedoch um weit mehr, als nur einen legeren Kleidungsstil.

#Stilbrüche gekonnt Nutzen

Athleisure Style Model

Athleisure ist der Modetrend 2020. Wenn Du also gerne alle Blicke auf Dich ziehen willst, dann kommst Du nicht drum herum, auch Deine Sportkleidung in ein alltagstaugliches Outfit zu integrieren. Allerdings heißt das nicht, dass Du Dir einfach ein paar sportliche Klamotten überziehen kannst und damit direkt gut aussiehst – so leicht ist es leider doch nicht. Schnell zieht man nämlich fast ausschließlich sportliche Kleidung an und als Ergebnis sieht es aus, als wärst Du grade auf dem Weg ins Fitnessstudio. Wichtig ist, dass Du einige elegante Elemente einbaust. Als Faustformel kannst Du Dir merken, dass mindestens ein schickes Teil kombiniert werden sollte. Durch diese Kombination entsteht der Stilbruch, der den Athleisure Style ausmacht.

#Schick, aber vor allem praktisch!

Der Athleisure Look unterscheidet sich von vielen anderen Styles dadurch, dass die genutzten Kleidungsstücke eine praktische Funktion erfüllen. Du kannst also 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wenn Du zum Beispiel weißt, dass Du an einem Tag sehr viel zu Fuß unterwegs bist, ist es besser Sneaker zu tragen als Heels. Falls Du verreisen musst, kann eine Jogginghose im Flugzeug mehr Komfort bieten als eine Jeans. An regnerischen Tagen kannst Du der Nässe und Kälte ganz leicht mit einem Hoodie trotzen. Das Gute dabei: Du siehst immer noch top gestylt aus. Die Kombination aus sportlich und elegant, bietet somit viele Vorteile für Dich, weswegen wir uns umso mehr freuen, dass der Athleisure Style gerade sehr angesagt ist. Denk also bei Deiner Outfitauswahl immer auch daran, welche Dinge Du am Tag erledigen musst und ob Du dabei viel unterwegs, oder eher inaktiver bist.


#Ordnung muss sein

Das Ziel von Athleisure ist es, dass Du möglichst lässig und cool auf Deine Umwelt wirkst. Manch einer meint es aber zu gut und die Kleidungsstücke sehen eher unordentlich und ungepflegt aus, anstatt dass es lässig rüberkommt. Damit Dir das nicht passiert, achte bitte darauf, dass die Kleidungsstücke gepflegt und dadurch wertiger aussehen. Eine Jogginghose mit Löchern oder Sneakers, die schon fast auseinanderfallen, haben nichts mit lässig zu tun, sondern sind eher fahrlässig und lassen Deinen Look willkürlich aussehen. Athleisure lebt von der Kombination aus legere und hochwertig. Du musst dafür natürlich nicht die neusten Stücke und teuersten Marken kaufen – es reicht einfach schon, wenn Du darauf achtest, dass Deine Kleidung gepflegt aussieht.

#So könnte Dein Athleisure Style aussehen



Weitere Beiträge

10 Mai, 2021

Die perfekte Jeans für jede Figur: Wie finde ich die perfekte Jeans für mich?

Jeans kommen nie aus der Mode und sind unser Liebling im Kleiderschrank. Von der Rock'n'Roll-Jeans bis hin zur eleganten Denim: Jeans sind ein Must-have in jedem Kleiderschrank, weshalb jeder mindestens eine perfekt sitzende Jeans im Kleiderschrank haben sollte! Ob im Alltag oder zum Model Casting – mit einer liegt man nie verkehrt. Mit unserem Leitfaden findest Du Deine perfekte Jeans für jede Figur!
Weiterlesen
09 Aug, 2021

Traumjob: Catwalk Model

Der Job als Model hat ganz verschiedene Facetten: Es gibt unterschiedliche Arten und Tätigkeitsfelder. Doch die meisten denken bei „Model“ automatisch an Supermodels, welche die High-Fashion-Kollektionen berühmter Designer auf dem Laufsteg präsentieren. Für viele ist das ein echter Traumjob. Aber wie schaffst Du es in der hart umkämpften Modelbranche so weit, dass Du für die ganzen großen Labels läufst? Und was genau macht eigentlich ein Catwalk-Model, wenn es nicht gerade auf dem Laufsteg ist? Wir haben einen Einblick für Dich.
Weiterlesen
08 Feb, 2022

Modemarken & Models aus Italien: Fashion im Sinn des Dolce Vita

Von Sophia Loren bis hin zu Carla Bruni: In Sachen Mode haben die Italienerinnen den Dreh raus. Kein Wunder, denn in Bella Italia wimmelt es nur so von Designern - man denke bloß an die großen Modehäuser Prada, Gucci, Fendi und Versace. "Made in Italy" steht für eine hochwertige Verarbeitung und einen einwandfreien Style. Hier stellen wir Ihnen "la moda italiana" vor und erklären, was es mit dem Styling aus dem sonnigen Süden auf sich hat.
Weiterlesen
08 Nov, 2019

Modelleben: Auch privat immer gut gestylt?

Topmodels sind auf den Laufstegen dieser Welt unterwegs. Sie shooten Werbekampagnen, glamouröse Bilder für Magazine wie die Vogue und Fotos für die angesagtesten Kalender. Models präsentieren die schillerndsten Kleider, die die großen Designer sich vorstellen können. Doch wie sieht das im Privaten aus? Worauf sollten Models achten, um privat gut gestylt zu sein? Und ist das überhaupt immer notwendig?
Weiterlesen
12 Sep, 2019

5 Tipps für den Catwalk

Für viele Models sind Laufsteg Jobs der Traum schlechthin. Wer sich auf dem Catwalk bewährt, hat es geschafft. Bei einer Show muss alles stimmen: Von der die Figur über die Ausstrahlung bis zum perfekten Walk. Entscheidend ist vor allem die Lauftechnik: Models müssen sich nicht selten auf Absätzen von 15 cm und mehr souverän bewegen. Wir haben fünf Experten-Tipps für dich zusammengestellt, die Dir das Laufen auf Schuhen mit hohen Absätzen, für Deinen Catwalk-Auftritt, erleichtern.
Weiterlesen