Inhalt Navigation
Agentur Blog

Tattoos als Jobkiller? Nicht im Modelbusiness!

16 Jun, 2019

Sind Tattoos ein Jobkiller? – Heute nicht mehr! Denn auch wenn in einigen Branchen Tattoos und Körperschmuck noch immer verpönt sind, hat die Körperkunst mittlerweile viele Fans gewonnen – natürlich auch in der Modelbranche. Und das zu Recht! Tattoo Models strahlen durch ihre Körperverzierungen Individualität und Authentizität aus. Ihre Tattoos sind wahre Hingucker und verpassen ihnen eine besondere Ausstrahlung, die klassische Models nur schwer imitieren können.

#Vom No-Go zum Must-Have? – Außergewöhnlich statt angepasst mit Tattoos

Dass Tattoos noch vor einigen Jahren als No-Go in der Modelbranche bekannt waren, kann man sich heute kaum noch vorstellen. Tätowierte Models konkurrieren aktuell ganz oben an der Spitze der Modewelt und lösen konventionellen Vorstellungen eines Models mit Individualismus und Außergewöhnlichkeit ab. Tattoo Models bewerben nicht mehr nur Nischenprodukte, sondern sind auch für die ganz großen Marken bei Fotoshootings und auf dem Catwalk unterwegs. Egal, ob es um Justin Biebers Calvin Klein Kampagne geht oder um die PETA Kampagne, bei der bekannte weibliche Tattoo Models dafür werben, lieber die eigene Haut statt Tierpelze zu tragen: Tattoos kommen an!
Wer also sich und seine Tattoos in der Modelwelt bekannt machen möchte, hat heute gute Chancen. Doch der Einstieg bringt auch Herausforderungen mit sich: In diesem Artikel zeigen wir Dir, was Du beachten musst, wenn Du Fuß in der Modelwelt fassen möchtest!


#Was muss ein Tattoo Model mitbringen?

Selbsterklärend: Natürlich muss das Model Tattoos haben, um Tattoo Model zu werden. Aber es gibt hier keinen Richtwert und keine vorgeschriebene Minimalanzahl: Auch wenige Tattoos können Dich, wenn sie besonders ausgefallen oder groß sind, zum Tattoo Model machen. Ein kleiner Anker auf dem Knöchel ist hierfür hingegen nicht ausreichend. Deine Tattoos sollten nämlich echte Hingucker und wirklich außergewöhnlich sein. Sie tragen zu Deiner Individualität bei und steigern Deinen Wiedererkennungswert als Model!

Tattoo Model

Tattoos sind aber nicht der einzige Körperschmuck der in der Modelbranche immer beliebter wird. Auch die Kombination aus Tattoos und Piercings, Tunnels, ausgefallene Haarschnitte & -farben usw. sind gefragt, denn mit diesen entwickelst Du Deinen eigenen, charakteristischen Style. Hier gibt es ein Richtig und Falsch genauso wenig wie ein Zuviel oder Zuwenig. Solange Piercings und Co. authentisch wirken, sind sie bei Tattoo Models gerne gesehen.

Ein trainierter Körper ist natürlich ein Pluspunkt, jedoch auf keinen Fall ein Muss! In der Modelbranche wird nämlich auch immer mehr auf unkonventionelle Typen gesetzt, die nicht den „Anfang 20 / Size Zero“- Standards entsprechen, also z. B. auf Best Ager, Plus Size Models und Co.
Auch als Tattoo Model sind diese herkömmlichen Modelmaße nicht notwendig – der Fokus liegt hier eher auf Deiner Ausstrahlung und der Geschichte, die Deine Körperkunst erzählt. Wer ein Tattoo Model engagieren möchte, ist auf der Suche nach Individuen, die selbstbewusst und authentisch sind – was man auf dem ersten Blick an ihren Tattoos erkennt.


#Authentizität & Individualität als Grundvoraussetzungen


Weitere Beiträge

19 Mär, 2018

Plus Size on the rise! – Curvy Models starten durch

Plus Size Models sind gefragt, doch dieser Trend ist noch nicht bei allen potenziellen Bewerbern angekommen. Warum sich das jetzt ändern soll, erfahrt ihr in diesem Artikel.
Weiterlesen
11 Jan, 2023

Male Model werden: 4 Tipps für das Casting

Wenn man von Models spricht, denken wohl die meisten zuerst an Frauen, doch auch männliche Models werden häufig angefragt. Das Casting für den ersten Modeljob ist auch dann wichtig, wenn man Male Model werden möchte – die richtige Vorbereitung ist deshalb das A und O. Welche Tipps und Tricks bei der Vorbereitung auf dieses wichtige Ereignis helfen, zeigt dieser Artikel.
Weiterlesen
23 Sep, 2019

How to Steuern – Steuergrundkenntnisse für Influencer

Steuern – ein leidiges Thema, mit dem sich die meisten am liebsten gar nicht befassen und dem sie erst dann, wenn die Steuererklärung fällig wird, Beachtung schenken. Diese Vernachlässigung kann aber zu bösen Überraschungen führen. Außerdem kann man häufig eine Menge Geld sparen, wenn man sich als Influencer ein paar Steuergrundkenntnisse aneignet – und genau dabei soll Dich dieser Artikel unterstützen!
Weiterlesen
14 Mai, 2019

Geheimtipp Hannover: Hier winken gute Karrierechancen für ambitionierte Models

Hannover ist den meisten Leuten vor allem wegen der Hannover-Messe mit der dort jährlich stattfindenden IT-Fachmesse CeBIT bekannt. Dass die an der Leine gelegene Landeshauptstadt Niedersachsens auch eine aufstrebende Adresse für ambitionierte Models ist und über eine sehr aktive Community verfügt, ist weitgehend unbekannt.
Weiterlesen
27 Jun, 2019

Diese Kleider stehen Curvy Models besonders gut

Viele üppige Frauen neigen dazu, sich hinter wehenden Bahnen von Stoff zu verstecken. Ein figurbetontes Kleid tragen? Du meine Güte! Mit auffälligen Farben und Mustern ins Auge stechen? Nein Danke! Lieber mit Unifarben in die zweite Reihe treten. Als angehendes Curvy Model ist das natürlich der falsche Weg. Nur wer sich in seiner Haut wohl fühlt wird dem Kunden im Gedächtnis bleiben.
Weiterlesen
08 Mai, 2023

Männermodels im Fokus: Bartpflege leichtgemacht

Meistens sind es die weiblichen Models, die Pflege und Styling Tipps in unserem Modelblog bekommen, aber dieses Mal stehen unsere Männermodels im Fokus. Der Bart eines Mannes kann viel ausmachen! Daher haben wir einige Tipps und Tricks für euch gesammelt, damit auch ihr den perfekten Bart für das nächste Shooting habt.
Weiterlesen

# Modelagentur

Model werden Buchungsanfrage

# Kontaktdaten

Isabella
Isabelle Simou
Social Media
+49 521 337 329 06
i.simou(at)the-models.de