Inhalt Navigation
Agentur Blog

Wellness & Gesichtspflege im Modelalltag – Treatments im Kosmetikstudio

03 Jul, 2019

Der Job als Model besteht nicht nur aus Shootings und dem Laufsteg. Genauso gehört auch die ständige Pflege des Körpers dazu. Neben körperlicher Fitness und einer guten Ernährung ist die Gesichtspflege ein besonders wichtiger Faktor. Eine Gesichtsbehandlung im Kosmetikstudio eignet sich bestens, um das Hautbild zu verbessern – und gleichzeitig ein wenig zu entspannen und dem Alltag zu entfliehen.

#Gesichtsbehandlungen bei Models?

Schönheit ist Dein Geschäft als Model. Make-up kann zwar kleine Makel kaschieren und die Vorzüge herausstellen, letztendlich ist aber natürliche Schönheit und Ausstrahlung entscheidend, ob Du einen Auftrag bekommst oder nicht. Bei Castings wird erwartet, dass Models nur wenig bis gar kein Make-up tragen. Ein strahlender Teint und makellose Haut sind dann sehr hilfreich, um die natürliche Ausstrahlung zu unterstreichen.
Die Haut von Models ist allerdings extrem beansprucht, da sich zum einen Stress negativ auf das Hautbild auswirkt und zum anderen Models sehr viel und oft Make-up tragen. Selbst wenn Du Dich jeden Tag abschminkst, können die Drüsen verstopfen, wodurch kleine Entzündungen, also Pickel und Mitesser, entstehen. Unreinheiten bedeuten mehr Aufwand für den Visagisten beim Make-up sowie den Fotografen beim Nachbearbeiten der Fotos.
Damit die Haut ebenmäßig und rein bleibt, sind eine regelmäßige Tiefenreinigung oder andere Treatments fürs Gesicht unabdingbar. Ausreinigungen und Feuchtigkeitsbehandlungen haben außerdem einen Anti-Aging-Effekt, vor allem, wenn Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure verwendet werden. Anti-Aging-Behandlungen sind übrigens nicht nur für Best Ager Models relevant, denn Du solltest schon möglichst früh der Hautalterung vorbeugen.

Best Ager Gesichtspflege

#Verwöhnen lassen im Kosmetikstudio

In der Drogerie gibt es mittlerweile unzählige Produkte für die Gesichtspflege, von verschiedenen Feuchtigkeitscremes für Tag und Nacht über Seren und Peelings bis hin zu Gesichtsmasken. Abgesehen davon, dass man bei den vielen unterschiedlichen Produkten schnell überfordert sein kann, ist es einfach sinnvoll, sich in professionelle Hände zu begeben, um eine grundlegende Analyse der eigenen Haut zu bekommen und sie dadurch entsprechend pflegen zu können. Ausgebildete Kosmetiker benutzen zudem technische Hilfsmittel wie Ultraschall- oder Mikrodermabrasionsgeräte, die eine erfahrene Hand brauchen, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der für den Gang ins Kosmetikstudio spricht, ist der Wellness-Faktor. Ein Treatment fürs Gesicht ist auch eine kleine Flucht aus dem anstrengenden (Model-)Alltag, bei der man sich entspannen und verwöhnen lassen kann. Oftmals werden bei einer Gesichtsbehandlung Wärme und Massagen eingesetzt, die auch der Seele guttun.

#Ihr Beauty Team: Kosmetikstudio in Bielefeld

Gesichtspflege Mann

Gute Kosmetikstudios kannst Du in fast jeder Stadt finden, natürlich auch bei uns zu Hause.
Übrigens, Gesichtsbehandlungen beim Kosmetiker sind keine reine Frauensache! Auch Männer sollten Zeit in die Gesichtspflege investieren, denn ein ebenmäßiger Teint wirkt attraktiver und ausdrucksstärker.


#Das Einmaleins der kosmetischen Behandlungen

Natürlich musst Du nicht jede Woche ein Kosmetikstudio besuchen, um Dein Gesicht zu pflegen. Es gibt auch viel, was Du zu Hause machen kannst. Hier ein paar Tipps:

Abschminken: Man kann es nicht oft genug sagen – nach jedem Job oder spätestens am Abend solltest Du Dich komplett abschminken, auch wenn es Dir schlecht geht oder Du todmüde bist. Sonnenschutz: Besonders im Sommer, aber auch dann, wenn Du die Sonne nicht direkt wahrnimmst, hat sie Einfluss auf Deine Haut. Die Sonnenstrahlen, die Deiner Seele schmeicheln lassen Deine Haut schneller altern – dem kannst Du mit einem hochwertigen Sonnenschutz entgegenwirken. Besonders für Dein Gesicht muss es nicht immer eine klassische Sonnencreme sein. Viele Foundations enthalten einen Lichtschutzfaktor – erkundige Dich am besten bei der Kosmetikerin Deines Vertrauens, welche Produkte sich für die ganzjährige Sonnenpflege eignen.

Trinken, trinken, trinken: Ein alt bewährter Tipp, den leider immer noch zu wenige beherzigen – Trinken, vor allem Wasser, ist unglaublich wichtig! Wenn Du genug Wasser trinkst, bekommst Du nicht nur einen frischen Teint, auch der Rest Deines Körpers wird es Dir danken, denn Wasser wirkt sich positiv auf alle Körperfunktionen aus. Besonders wichtig: Warte nicht ab, bis Du Durst bekommst, denn der Durst ist ein Warnsignal, das einen Mangel signalisiert. Am besten versuchst Du den ganzen Tag über immer mal wieder etwas zu trinken, sodass Du erst gar nicht durstig wirst.

Gesichtspflege Model

Schönheitsschlaf: Die Bezeichnung „Schönheitsschlaf“ kommt nicht von Ungefähr. Schlafen hilft Deinem Körper – und damit auch Deiner Haut – sich zu regenerieren. Am besten sieht man die Auswirkungen von Schlaf an Leuten, die zu wenig davon bekommen: Augenringe, ein fahler Teint, trockene Haut oder auch ein aufgedunsenes Gesicht. Wenn Du diesen Nebenwirkungen des Schlafmangels entgehen willst, hilft nur eins: ab in die Federn!

Gesunde Ernährung: Eine vitaminreiche und ausgewogene Ernährung kann das Hautbild nachhaltig verbessern. Andersherum führt eine Ernährung mit vielen fett- und zuckerhaltigen Nahrungsmitteln schnell zu Unreinheiten.

Du siehst also, auch zu Hause kannst Du einiges für Deine Haut tun, trotzdem ist eine professionelle Gesichtsbehandlung im Kosmetikstudio eine willkommene Auszeit vom Alltag, die Du Dir ab und zu gönnen solltest! Du glaubst, Du kannst mit Deiner Ausstrahlung punkten und hast das Zeug zum Model? Dann schick uns gerne Deine Model Bewerbung zu!


Weitere Beiträge

07 Okt, 2020

Model-Tipps & Tricks für eine gesunde Ernährung

Für einige ist die Zeit im Homeoffice eine willkommene Gelegenheit, um sich endlich mal um sich selbst zu kümmern, andere finden nicht die richtige Motivation, sich mit den Themen Ernährung und Kochen auseinanderzusetzen. Eine strahlende Haut, gesundes Haar und ein frischer, aufgeweckter Teint sind jedoch nicht selten ausschlaggebend für den Erfolg im Modelbusiness. Wir zeigen euch, welche Routinen ihr nicht vernachlässigen solltet, welche Nahrungsmittel zu einer gesunden Ernährung gehören und welche unterstützende Nahrungsergänzungsmittel haben können!
Weiterlesen
12 Jun, 2018

Das richtige Outfit für Castings: Die besten Tipps

Mädchen, die Model werden wollen, müssen zunächst einen Agenten und eine Agentur finden, der bzw. die sie vertreten möchte. Einer der ersten Schritte dorthin, ist das Casting. Was angehende Models dabei beachten sollten, verrät dieser Artikel.
Weiterlesen
26 Sep, 2019

Baby, let it glow!- Unser Besuch auf der Beautymesse in Berlin

Parfümwolken, Goodie Bags, kreischende Teenies, die vor Absperrungen auf ihre Influencer-Idole warten: Keine Beautymesse lockt jährlich so viele Besucher an, wie die GLOW by dm. Auch bei The models hieß es dieses Jahr „Baby, let it glow!“ Erfahrt hier, was unsere zwei Booker Michelle und Kim erlebt haben.
Weiterlesen
17 Jun, 2020

Ayurveda für Models: 5 Tipps für eine bessere Haut

Ein schöner, ebenmäßiger Teint ist für professionelle Models besonders wichtig – egal, ob Youngster oder Best Ager, Fitness oder Plus Size Model, heller oder dunkler Hauttyp. Gleichzeitig ist die Gesichtshaut oft der anspruchsvollste Bodypart und viele „schrauben“ ihr ganzes Leben lang an einer effektiven Pflege-Routine, die den individuellen Anforderungen ihrer Haut gerecht wird. Mit den drei verschiedenen Ayurveda-Typen Vata, Pitta und Kapha – die jeweils alle unterschiedlich stark in einem Menschen ausgeprägt sein sollen – unterscheidet auch die Ayurveda-Heilkunst verschiedene Hauttypen und geht auf ihre individuellen Ansprüche ein. Dennoch haben Ayurveda Berater, wie Ralph Steuernagel von der Eurasiamed Akademie, in ihren Ayurveda-Kursen auch ein paar allgemeine Tipps für eine bessere Haut parat – die sich ganz einfach in den Alltag integrieren lassen und die mittlerweile auch viele Models für sich entdeckt haben!
Weiterlesen
21 Jul, 2020

I don’t care anymore! – 3 Tipps für mehr Body-Positivity!

Zu dick? Zu dünn? Zu groß oder klein? Oft beurteilen wir Menschen nach ihrem Aussehen, obwohl wir sie gar nicht wirklich kennen. Schluss damit! Immer mehr Menschen stehen zu ihrem Körper und der Hashtag #bodypositivity erobert die sozialen Medien im Sturm. Auch wir bei the-models haben die unterschiedlichsten Models in unserer Kartei und finden Body Positivity klasse! Im Blog erklären wir euch, was man genau darunter versteht (und was nicht!) und haben außerdem 3 coole Tipps für mehr Body-Positivity für euch!
Weiterlesen