Inhalt Navigation
Agentur Blog

Umsonst essen für Postings? – Von wegen, Influencer zahlen doppelt!

30 Aug, 2019

Stars tragen ein gesponsortes Kleid auf dem roten Teppich, weil sie damit Werbung machen. Genauso erwarten die Influencer für einen Post vom Essen eines Restaurants, dass die Rechnung ausbleibt. Diese Selbstverständlichkeit trifft aber nicht immer auf verständnisvolle Gastronomen. Joe Nicchi stellt andere Regeln auf.

#Trotz Influencer-Status kein Freifahrtschein

Influencer können für Unternehmen eine große Bereicherung sein. Durch Influencer-Marketing können sie ihre Marke sehr authentisch bewerben. Ein Weg der Kontaktaufnahme ist die Zusammenarbeit mit einer Influencer Marketing Agentur wie unserer, eine andere Möglichkeit ist es, direkt von Unternehmen angesprochen zu werden – das kommt jedoch eher selten vor. Doch nicht alle Influencer warten darauf, von Unternehmen angesprochen zu werden, sondern ergreifen selbst die Initiative und bieten eine Kooperation an. Bei großen Marken und Labels mag diese Art der Bewerbung durchaus sinnvoll sein, aber es gibt auch Bereiche, bei denen der Unternehmer überhaupt nichts von einer Kooperation hat bzw. diese schlichtweg nicht eingehen möchte. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Anfragen immer dreister werden und viele Influencer sehr ungehalten auf Absagen reagieren.
Joe Nicchi, Besitzer eines bekannten Eiswagens aus LA, hat jetzt mit den Influencern abgerechnet. Jeder Influencer der ihm statt Geld, Postings für sein Eis anbietet, muss den doppelten Preis bezahlen. Nicchi hat dafür sogar extra ein Schild angebracht. Nachdem ein Kunde ein Foto von ihm mit dem Schild gepostet hatte, hat er nicht nur viel Zuspruch für seine Aktion bekommen, seine Kundenzahl hat sich auch quasi über Nacht verdoppelt – genauso wie seine eigene Followerzahl. Auch andere Persönlichkeiten aus der Gastronomie gehen gegen die Schamlosigkeit der Influencer vor. Der bekannte Restaurantkritiker John Lethlean veröffentlicht z. B. unter dem #couscousforcommet dreiste Anfragen von Influencern, die er von Köchen auf der ganzen Welt zugeschickt bekommt.


Weitere Beiträge

08 Mai, 2020

Sind virtuelle Models die Zukunft?

Von automatischer Gesichtserkennung bis hin zu selbstfahrenden Autos – mit dem Fortschreiten der Digitalisierung und künstlicher Intelligenz werden heutzutage Dinge möglich gemacht, die vor ein paar Jahren noch an einen Science-Fiction-Film erinnerten. Auch vor der Fashion-Welt machen neue digitale Trends keinen Halt: In Online-Shops können Kleidung und verschiedene Accessoires zum Beispiel virtuell anprobiert werden, bevor sie im Warenkorb landen. Und natürlich bleibt auch die Welt der professionellen Models nicht unberührt: Mittlerweile werden die ersten virtuellen Models gebucht, die extrem lebensecht wirken, aber nur mithilfe von Computerprogrammen existieren können. Inwiefern diese künstlichen Models die Zukunft der Mode und Werbung beeinflussen werden, haben wir uns einmal angesehen.
Weiterlesen
20 Jul, 2018

Warnings against influencers on social media – wave of warnings due to hidden advertising

Influencers are furious – through a new law, all unlabeled posts that mention products or companies are classified as illegal surreptitious advertising. This includes both paid and unpaid collaborations like product reviews and recommendations as well as web links to companies, places and other content producers. As a result, almost every Instagram post from popular influencers now reads: ‘paid advertisement’ or ‘contains product placement’. The new law upsets influencers and makes influencer marketing strategies way more complicated.
Weiterlesen
08 Mär, 2021

WHO RUN THE WORLD? GIRLS!!

Natürlich feiern wir GIRLPOWER in unserem Team jeden Tag im Jahr, doch heute, am Weltfrauentag 2021, fahren wir nochmal besonders auf! Passend zum diesem besonderen Tag haben wir auf unserem Blog Informationen und Inspirationen für Euch, was am 8. März überhaupt gefeiert wird, wie ihr Female Empowerment unterstützen könnt und was wir dieses Jahr zu diesem großen Tag geplant haben.
Weiterlesen
29 Jun, 2021

Bodypositivity bei Fitness Models: Selbstliebe statt Körperwahn

Als Fitness Model bzw. Influencer ist Disziplin wohl die Charaktereigenschaft, die am wichtigsten ist, um erfolgreich zu sein. Doch welches (Ess)Verhalten ist noch gesund und ab wann ist es eventuell ein zwanghaftes Verhalten? Aktuelle Schlagzeilen zum Thema "Essstörungen bei Fitness Models" zeigen, wie wichtig das Thema „Bodypositivity“ auch, oder gerade in der Fitnesswelt ist. Wir wollen dieses Thema aufgreifen und zeigen, dass eine gesunde Grundeinstellung zum eigenen Körper und Selbstliebe in der Modelwelt das A und O sind.
Weiterlesen
17 Jun, 2020

Influencer Marketing made in Germany: Diese Influencer zeigen, wie‘s geht

Influencer Marketing bleibt in der digitalen Welt weiterhin ein großes Thema. Die Poleposition in den verschiedenen Branchen ist heiß umkämpft, schließlich lässt sich damit eine Menge Geld und Ruhm ernten. Dabei ist ganz klar, dass sich nicht "jedermann" dafür eignet, Millionen von Follower anzuziehen. Für diesen Job braucht es starke Alleinstellungsmerkmale und ja, meistens auch ein ansprechendes Äußeres. Ob Fotografie, Gaming, Fashion, Food oder Travel: Unsere deutschen Top-Influencer zeigen, was die Follower sehen möchten und sind ein gutes Beispiel dafür, wie Influencer Marketing geht.
Weiterlesen

# Modelagentur

Model werden Buchungsanfrage

# Kontaktdaten

Isabella
Isabelle Simou
Social Media
+49 521 337 329 06
i.simou(at)the-models.de