Inhalt Navigation
Agentur Blog

Influencer Marketing 2019 – Unser Jahresrückblick

17 Jan, 2020

Seit Ende 2018 vermitteln wir neben unseren klassischen Models und Hostessen auch Influencer, daher war das vergangene Jahr in Bezug auf Influencer Marketing besonders spannend für uns. Was das Influencer Marketing 2019 mit sich gebracht hat, erfahrt ihr in unserem Jahresrückblick:

#Newcomer im Influencer Marketing

Bei den Brands kam man 2019 an einer Marke nicht vorbei: Pomelo Haircare (auf instagram: Pomelo_co.de). Die Brand setzte bei ihrer Marketingstrategie bewusst auf Influencer aus dem deutschsprachigen Raum – mit Erfolg! Der Account der Kosmetikmarke, welcher Anfang des Jahres gegründet wurde, verfügt mittlerweile über 50.000 Follower. Ebenso stark (Achtung Wortwitz) ist das Mannheimer Start-Up Unternehmen STRONG Cosmetics. Wir durften das sympathische Team rund um Gründerin Jennifer Lapidakis bereits bei Kampagnenshoots mit unseren Models supporten und sind gespannt, wie es mit der innovativen Brand weitergeht.
Bei den Creatorn fiel dieses Jahr ein Name immer wieder: „Gewitter im Kopf“. Dahinter versteckt sich das YouTube Duo Jan Zimmermann und Tim Lehmann, welche ihren Kanal am 21.02.2019 gründeten. Stand Januar 2020 begeistern die beiden über 1,5 Millionen Zuschauer. Das Besondere: Protagonist Jan hat das Tourette-Syndrom oder wie er es humorvoll nennt: Gisela.


Kylie Jenner Tweet Snapchat

#Snapchat erlitt Down des Jahres

Die amerikanische Instant-Messaging-App Snapchat musste vergangenes Jahr eine Vielzahl inaktiver Nutzer und sinkende tägliche Anmeldungen verbuchen. Den „Todesstoß“ gab dem Instant Messaging Dienst kein geringerer als Influencer Star Kylie Jenner. Nach dem Tweet der 22-jährigen verlor die Aktie des Kalifornischen Unternehmens knapp 6,38 % ihres Wertes – das eindeutige Down des Jahres.





Tattoo Model

#Top Themen Social-Media-Welt 2019:

Das wohl meist geschaute Video des Jahres hat ganze 16 Millionen Aufrufe und trägt den Titel „ Die Zerstörung der CDU“. Hochgeladen wurde es von Youtuber Rezo, der in seinem 54 Minuten Video diverse Kampagnen und Statement zur Europawahl zur Diskussion stellt. Er löste eine ganze Welle an Diskussionen und Twitter Posts aus – jeder, der irgendwie in Social-Media-Welt vertreten ist, äußerte seine Meinung. Selbiges gilt für die Aufruhen wegen des umstrittenen Artikels 13.

Wer noch einmal nachlesen möchte, was es damit auf sich hatte, kann sich den Artikel zur Urheberrechtsreform, bei unseren Kollegen von ipunkto durchlesen.
Dieses Jahr nutzten viele Influencer ihre Stimmen erstmalig für politische Themen, gerade beim Klimastreik von „Fridays for future“ haben viele Creator wie z. B. Diana zur Löwen oder Silvi Carlsson von ihrer Stimme gebraucht gemacht.
In die nächste Runde ging es mit den Social-Media Rechtsstreits wegen der Werbekennzeichnung von Instagram Posts u.a. mit Pamela Reif und Sonny Loops. In einem Auszug des OLG Frankfurts von Oktober 2019 heißt es wie folgt: „Das Gericht hat am 24.10.2019 in einem Beschluss im einstweiligen Verfügungsverfahren der Influencerin Sunnyloops untersagt, Posts mit Verlinkungen auf Instagram zu veröffentlichen ohne diese als Werbung zu kennzeichnen.“.

#Influencer Marketing 2020: Das sind die Aussichten

In Aussicht auf das Influencer Marketing in 2020 können wir als Infleuncer Agentur sagen, dass die Messbarkeit und Planbarkeit von Influencer Marketing immer ein dominierendes Thema sein wird. Wir sind gespannt, welche Richtlinien und Gesetzte zur korrekten Kennzeichnung von Posts noch folgenden werden. Außerdem kann man sagen, dass immer mehr Start-ups auf Influencer Marketing bauen, aber auch größere Firmen einen hohen Teil ihres Marketing Budgets fest für Kooperationen mit Influencern und Werbemaßnahmen im Bereich Social-Media einplanen.



Bildquelle: Color icon icon by Icons8


Weitere Beiträge

04 Feb, 2022

Wie startest Du als Influencer durch?

Der Job Influencer mausert sich, neben dem der Arbeit als Model, langsam aber sicher zum neuen Traumjob. Kein Wunder: Influencer agieren unabhängig, vermarkten sich in Eigenregie und können nicht selten sogar den Job des Influencers mit Hobbys wie Reisen oder Sport verbinden. Falls Du Dich jetzt fragst, wie Du Influencer wirst und richtig durchstarten kannst, dann solltest Du weiterlesen.
Weiterlesen
23 Sep, 2019

How to Steuern – Steuergrundkenntnisse für Influencer

Steuern – ein leidiges Thema, mit dem sich die meisten am liebsten gar nicht befassen und dem sie erst dann, wenn die Steuererklärung fällig wird, Beachtung schenken. Diese Vernachlässigung kann aber zu bösen Überraschungen führen. Außerdem kann man häufig eine Menge Geld sparen, wenn man sich als Influencer ein paar Steuergrundkenntnisse aneignet – und genau dabei soll Dich dieser Artikel unterstützen!
Weiterlesen
08 Mär, 2021

WHO RUN THE WORLD? GIRLS!!

Natürlich feiern wir GIRLPOWER in unserem Team jeden Tag im Jahr, doch heute, am Weltfrauentag 2021, fahren wir nochmal besonders auf! Passend zum diesem besonderen Tag haben wir auf unserem Blog Informationen und Inspirationen für Euch, was am 8. März überhaupt gefeiert wird, wie ihr Female Empowerment unterstützen könnt und was wir dieses Jahr zu diesem großen Tag geplant haben.
Weiterlesen
17 Jun, 2020

Influencer Marketing made in Germany: Diese Influencer zeigen, wie‘s geht

Influencer Marketing bleibt in der digitalen Welt weiterhin ein großes Thema. Die Poleposition in den verschiedenen Branchen ist heiß umkämpft, schließlich lässt sich damit eine Menge Geld und Ruhm ernten. Dabei ist ganz klar, dass sich nicht "jedermann" dafür eignet, Millionen von Follower anzuziehen. Für diesen Job braucht es starke Alleinstellungsmerkmale und ja, meistens auch ein ansprechendes Äußeres. Ob Fotografie, Gaming, Fashion, Food oder Travel: Unsere deutschen Top-Influencer zeigen, was die Follower sehen möchten und sind ein gutes Beispiel dafür, wie Influencer Marketing geht.
Weiterlesen
25 Mär, 2019

Influencer mit Hindernissen: Fragen und Antworten zu Artikel 13

Am 26. März ist es soweit: Das EU-Parlament stimmt über Artikel 13 des EU-Richtlinienentwurfs ab. Viele Wochen wurde im Internet, im Fernsehen und natürlich auch in unserer Influencer Marketing Agentur über die neue Urheberrechtsreform diskutiert – am Samstag gipfelte der Protest schließlich in deutschlandweiten Demonstrationen mit über 50.000 Teilnehmenden. Auch namenhafte YouTuber wie Julien Bam oder LeFloid stellen sich auf die Seite der Protestanten – kein Wunder! Schließlich sollen gerade Influencer, die oft hauptberuflich Content ins Internet stellen, vom neuen Online-Urheberrecht betroffen sein. Aber welche konkreten Veränderungen sieht Artikel 13 eigentlich vor und welche Hindernisse ergeben sich daraus für Influencer? Für viele ist der neue EU-Richtlinienentwurf nach wie vor ein leeres Konstrukt, weshalb wir hier die wichtigsten Fragen und Antworten zu Artikel 13 einmal zusammengefasst haben.
Weiterlesen