Inhalt Navigation
Agentur Blog

Schmuck an Models fotografieren: Darauf muss man achten

30 Jun, 2021

Es ist nicht einfach, Schmuck richtig in Szene zu setzen und ihn ansprechend an Models zu fotografieren. Ein 0,5 cm breiter Ring wirkt an einer Person von 1, 80 m verschwindend klein und wird deshalb oft vom Betrachter übersehen. Man muss also genau wissen, wie die Schmuckstücke am besten inszeniert werden können, um ein optimales Foto so erhalten. Wir haben ein paar Tipps für Euch, auf was ihr dabei achten solltet!

Um für ein Juweliergeschäft oder einen Schmuckhandel Werbung zu betreiben, sollte der Schmuck nicht nur in Nahaufnahme präsentiert werden, sondern auch an Models. Dadurch wird die Größe eines Schmuckstücks besser dargestellt und potenzielle Käufer bekommen einen Eindruck davon, wie eine Halskette oder ein Ehering im Gesamtbild wirken kann. Doch das ist nur der Anfang! Unsere Top 3 Tipps für Schmuck-Fotografie:


#1. Die Ziele des Shootings konkretisieren

Zuerst sollte feststehen, welche Zielgruppe mit den Fotos angesprochen werden soll und welcher Schmuck im Fokus stehen soll. Wenn zum Beispiel Eheringe aus Gold fotografiert werden, dann sollten ausschließlich einzelne Ringe an einer Hand zu sehen sein. Kein anderer Schmuck darf vom Key-Piece ablenken und bestenfalls sollte schlichte Kleidung getragen werden, damit der Fokus eindeutig bleibt. Wenn sich das Shooting allerdings um eine ganze Linie mit zueinander passenden Schmuckstücken dreht, dann können gerne mehrere Elemente in einem Bild vorkommen. Je ausgefallener und auffälliger der Schmuck ist, desto extravaganter darf auch die Kleidung sein.

#2. Die Suche nach dem richtigen Model & der richtigen Kleidung

Schmuck Model

Ein Model sollte zum Schmuck passen. Natürlich kann grundsätzlich jeder jeden Schmuck tragen, aber für das perfekte Foto müssen Proportionen und Stil sorgfältig ausgewählt werden. Ein filigraner Ehering kommt am besten an einer zarten Hand zur Geltung, wohingegen eine breite Uhr oder ein grobes Armband eher an einem breiteren Arm wirken kann. Auch der Hautton spielt, in Kombination mit dem Material des Schmucks eine große Rolle, um das ideale Foto schießen zu können. Auch die Kleidung sollte zum Schmuck passen. Wenn eine Halskette einen blauen Stein besitzt, auf den der Fokus gelenkt werden soll, dann sollte das Oberteil des Models ebenfalls einen Blauton haben. Ketten sollten entweder auf nackter Haut liegen oder komplett auf Stoff (hoher Kragen). Liegt die Kette zur Hälfte auf der Haut und zur anderen Hälfte auf Stoff, lenkt der Untergrund vom Schmuckstück ab.

Für die Fotografie von Ringen sind schöne und gepflegte Hände wichtig. Das ist sogar so wichtig, dass oft spezielle Handmodels gebucht werden. Ebenso entscheidend wie eine gepflegte Hand, ist es, dass die Nägel des Models gepflegt und gesund aussehen. Nagellack? Gerne! Klarlack oder Pastellfarben sind am besten geeignet, denn wie auch bei der Kleidung, lenken auffällige Muster und Farben vom Ring ab.


#3. Lights, Camera, Action – das Shooting selbst


Weitere Beiträge

11 Aug, 2023

KI Konsequenzen: Übernahme der Modelwelt?

Die Menschen entwickeln sich immer weiter und so schreitet auch die Technologie schnell voran. Nun stellt sich aber für jeden die Frage, was für Folgen dieser Fortschritt haben kann. Denn wenn nun durch eine künstliche Intelligenz Bilder von allem und jedem ganz einfach generiert werden können, dann muss dies doch auch Konsequenzen mit sich tragen, oder?
Weiterlesen
04 Mär, 2018

Modelagenturen Hamburg – Fashion-Szenen zwischen Hafen & City

„Oh Hamburg meine Perle“ viele reden drüber, aber was macht diese Stadt so besonders und liebenswert?
Weiterlesen
28 Jun, 2018

Modelaufträge jenseits aller Klischees – Produktfotografie für PVC Böden & Elektrogeräte

Modeln heißt nicht immer Size Zero und Laufsteg. Mit dem Klischee wurde mittlerweile zum Glück größtenteils aufgeräumt, lässt es doch viele Bereiche des Modelns völlig außer Acht. So zum Beispiel die Produktfotografie mit Model – denn die Models sind hier mindestens so vielfältig wie die Produktpalette!
Weiterlesen
16 Jun, 2021

Diversity – Neue Plus Size Männermodel braucht das Land

Plus Size Männermodels, ein Begriff den man (noch) nicht oft hört. Mal ganz ehrlich, wie viele Plus-Size Männermodels kennen wir eigentlich? Dabei schließen sich Mode und Plus Size keinesfalls gegenseitig aus. Bekannte weibliche Models machen es vor – Ashley Graham, als erstes amerikanisches Curvy Model auf dem Cover der „Sports Illustrated“ oder das sehr erfolgreiche deutsche Model Angelina Kirsch. Zeit also, uns auf die Suche nach mehr Diversität bei Männern zu machen.
Weiterlesen
11 Sep, 2019

Retro-Fieber: Mit den Herbst Trends 2019 zurück in die 70er & 80er

Models und Fashion – Zwei Dinge die einfach zusammengehören! High Fashion Models präsentieren die neuesten Modetrends nicht nur auf dem Laufsteg, sondern beeinflussen auch außerhalb der Laufstege andere mit ihrem Stil. Aber auch, wenn Du noch kein High Fashion Model bist, solltest Du Dich in der Modebranche ein bisschen auskennen und in Sachen Trends up to date bleiben!
Weiterlesen
29 Jul, 2022

Sommer und Herbst 2022 – Diese Farben sind angesagt!

Die Laufstege unserer Welt, beispielsweise im Zuge der stilgebenden und einflussreichen Fashionweeks in London und New York, geben modebewussten Frauen und Männern die ideale Orientierung für die Farbentrends der Saison. Kaum ein anderer Modeaspekt ist so wichtig wie Farbe. Farben geben Klamotten Charakter, können den Teint zum Strahlen bringen und dienen zur nonverbalen Kommunikation. Mit der Farbwahl der Kleidung drücken Menschen immer ein bisschen aus, wie sie sich gerade fühlen und beeinflussen somit auch, wie sie auf andere wirken. Außerdem strahlt man, mit der richtigen Farbwahl, Trend- und Modebewusstsein aus.
Weiterlesen

# Modelagentur

Model werden Buchungsanfrage

# Kontaktdaten

Isabella
Isabelle Simou
Social Media
+49 521 337 329 06
i.simou(at)the-models.de