Inhalt Navigation
Agentur Blog

Models in der Produktfotografie – Eyecatcher & Schlüssel zum Erfolg

25 Sep, 2017

Bei dem Begriff Model hat man eher Assoziationen wie Fashionshows, Laufstege und Fotoshootings – und dabei ist immer klar das Model im Fokus. Doch neben Fashionshows und Laufstegen bieten sich auch andere Möglichkeiten als Model tätig zu sein.

#Produkte richtig in Szene setzen

Wirft man einen Blick in Werbezeitschriften sieht man immer wieder Produkte, die mit oder an einem Model präsentiert werden. Bei Mode ist das kein Wunder, weil sie offensichtlich an einem Model viel anschaulicher dargestellt werden kann. Aber man sieht auch oft andere Produkte, wie Möbel, die zusammen mit einem Model abgelichtet werden.

#Die Produktfotografie — was ist das?

Die Produktfotografie ist ein wichtiger Teilbereich der Werbefotografie. Dabei geht es darum die Ware optimal auf Fotos zu präsentieren. Es liegt auf der Hand, dass die richtige Präsentation des Produkts oder der Ware entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg ist. Der potentielle Kunde soll durch eine ansprechende Darstellung zum Kauf angeregt werden. Und oft lassen sich die Produkte mit einem Model attraktiver präsentieren als ohne. Die Produktfotografie ist also ein wichtiger Teil um den sich Modelagenturen – natürlich auch wir — kümmern. Zusätzlich ist die Nachfrage nach Models die in diesem Bereich gesucht werden auch sehr groß. Wobei diese Models meist keine Profis sind, sondern Menschen mit anderen Berufen, die sich mit diesen gelegentlichen Aufträgen ein bisschen was dazuverdienen wollen. Das funktioniert auch eigentlich echt gut neben einem anderen Beruf, weil die Einsätze größten Teils recht kurz sind und nicht den ganzen Tag beanspruchen. Außerdem ist die Tätigkeit eine super Möglichkeit als Newcomer in das Modelgeschäft einzusteigen, da meist nicht so viele Erfahrungen erforderlich sind. Im Vordergrund steht bei den Bildern natürlich das Produkt, doch durch den Einsatz eines Models wird dem Bild Lebendigkeit vermittelt und das Produkt wird richtig in Szene gesetzt. Gerade bei Möbeln wird der Kunde dazu angeregt, sich mit dem Model zu identifizieren und sich selbst vorzustellen, wie das Möbelstück seine Einrichtung komplettieren könnte.

Model im Wohnzimmer

#Models als Identifikationsfaktor

Auch wir vermitteln regelmäßig Models für die Produktfotografie, besonders für den Bereich Einrichtung und Möbel. Die Möbel unseres Partners „Die Wohnliebhaber“ (https://www.ledermoebel-vintage.de) sprechen zwar für sich, aber man kann sich auch hier die Kombination aus Model und Produktfotografie sehr gut vorstellen. Mode und Möbel sind allerdings nicht das einzige, was durch Produktfotografie unterstützen werden kann. Produktfotografie beinhaltet noch um einiges mehr! Selbst Wohnaccessoires, wie man sie z. B. bei Homestyle & Garden (https://homestyle-and-garden.com) findet, können durch den richtigen Einsatz von Models zusätzlich an Charme gewinnen.  
Es werden aus dem Leben gegriffene Situationen dargestellt, wie in der Küche beim Kochen mit dem neuen Küchengerät, beim Entspannen auf der Terrasse auf den neuen Holzgartenmöbeln oder auch auf einem Vintage Ledersofa beim Fernsehen. Gerade letzteres, dass jemand gelassen auf einem Sofa sitzt oder auch liegt, sieht man besonders häufig. So wird präsentiert und betont, wie komfortabel und praktisch dieses Sofa ist.

Zusammenfassend sind Models also die optimale Ergänzung der reinen Produktfotografie, um den Kauf des Produkts anzuregen. Außerdem wird dieser Bereich zur Win-win Situation für Unternehmen und Models, weil es auch gute Option für Newcomer und für Berufstätige ist, die den Einstieg ins Modelbusiness erleichtert.


Weitere Beiträge

14 Mai, 2019

Geheimtipp Hannover: Hier winken gute Karrierechancen für ambitionierte Models

Hannover ist den meisten Leuten vor allem wegen der Hannover-Messe mit der dort jährlich stattfindenden IT-Fachmesse CeBIT bekannt. Dass die an der Leine gelegene Landeshauptstadt Niedersachsens auch eine aufstrebende Adresse für ambitionierte Models ist und über eine sehr aktive Community verfügt, ist weitgehend unbekannt.
Weiterlesen
25 Sep, 2017

Frauen & Autos – eine Kombination mit Tradition

Grid Girls
Die Automobilindustrie entdeckte schon früh die Vorzüge der Verbindung von Frauen und Fahrzeugen in der Werbung. Damals noch als Eyecatcher für die männliche Kundschaft gedacht, verschwinden die leicht bekleideten Mädels heute jedoch zunehmend. Erklärt wird dieser Wandel ganz einfach durch die Logik der Marktwirtschaft. Bereits Ende der neunziger Jahre bewiesen Marktforscher, dass Frauen im selben Maße die Autokaufentscheidung treffen wie Männer. Somit rückt die Präsentation der weiblichen Reize zunehmend in den Hintergrund und die jungen Frauen überzeugen mit Intelligenz und Charme.
Weiterlesen
10 Aug, 2018

The models - How a small agency has become an international player

Since the beginning of 2018, the number of clients who hire models from our agency for jobs outside of Germany has increased massively. But what makes our models so popular worldwide?
Weiterlesen
02 Sep, 2019

Das Büro-Highlight für Pausen, Meetings & Partys: Unsere Naturstein Terrasse

Mitten im Herzen der ostwestfälischen Metropole Bielefeld befindet sich das Büro unserer Modelagentur – zentral, aber dennoch idyllisch gelegen zwischen der modernen Kunsthalle und der historischen Sparrenburg. Hier arbeiten wir täglich daran, für jeden Kunden die passenden Models, Influencer oder Hostessen zu finden. Wir lieben unsere Arbeit und unser Büro, aber ein Ort hat es uns ganz besonders angetan: Die Naturstein Terrasse.
Weiterlesen
21 Sep, 2018

Unser neues Highlight – die Fotowand mit magnetischer Anziehungskraft

Viele von Euch werden es bestimmt schon mitbekommen haben: Im Mai dieses Jahres hieß es für unser Team von The models, ein Umzug steht an! Das kleine, aber feine Büro konnte unserem stetig wachsenden Team nicht mehr wirklich standhalten und eine Vergrößerung musste her.
Weiterlesen
27 Mär, 2018

Praktikum in einer Modelagentur

Bürojobs sind langweilig. Denkste! Als Praktikantin in der Modelagentur The models lernt man den oft als langweilig verschrienen Arbeitsplatz „Schreibtisch“ von einer ganz anderen Seite kennen. Statt eintöniger Aktenabarbeitung heißt es hier Abwechslung und Kundenkontakt – und das von Tag 1 an.
Weiterlesen